Chronik 2017

Chronik rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe in Berlin 2017

Chronik 2017 als PDF hier herunterladen

V.i.S.d.P.: Helga Seyb
ReachOut - Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus und Rassismus | Beusselstraße 35 | 10553 Berlin | Tel.: 030/69568339 | Fax.: 030/69568346 | info@reachoutberlin.de | www.reachoutberlin.de

2017
absteigend sortieren
01.01.2017 Berlin-Spandau

Gegen 3.10 Uhr wird ein 21-jähriger Inhaber eines Lokals in der Schönwalder Straße von einem 35-jährigen Gast, der auch den Hitlergruß zeigt, rassistisch beleidigt und mit Gläsern beworfen.

Polizei Berlin, 30.10.2017

04.01.2017 Berlin-Spandau U-Bahnhof Siemensstadt

Eine Frau, die ein Kopftuch trägt, wird im U-Bahnhof Siemensstadt von einem Mann aus antimuslimischer Motivation sexuell belästigt. Die Frau erstattet Anzeige.

Register Spandau

04.01.2017 Berlin-Reinickendorf

Eine Frau wird in einem Wohnhaus von einem Nachbarn aus dem Fahrstuhl gestoßen und aus antiziganistischer Motivation beleidigt. Die Betroffene erstattet Anzeige.

Amaro Foro

12.01.2017 Berlin-Pankow

Eine Frau wird in einer Einzelhandelsfiliale von einem Mann rassistisch beleidigt und geschlagen. Die Frau erstattet Anzeige.

Register Pankow

14.01.2017 Berlin-Wedding U-Bahnhof Osloer Straße

Ein Mann wird beim Verlassen des U-Bahnhofs Osloer Straße von einen unbekannten Mann aus antimuslimischer Motivation beleidigt, körperlich bedrängt, verfolgt und mit einem Messer bedroht. Anwesende BVG-Mitarbeiter greifen nicht ein.

Register Mitte

14.01.2017 Berlin-Neukölln

In der Nacht von Freitag auf Samstag wird in der Britzer Hufeisensiedlung das Auto einer Neuköllner Bezirks­verordneten, die auch bei den Neuköllner Falken arbeitet und sich antifaschistisch engagiert, angezündet. Die Besitzerin des Autos war in der Vergangenheit mehrfach Ziel extrem rechter Bedrohungen.

Register Neukölln

16.01.2017 Berlin-Köpenick

Gegen 17.05 Uhr wird eine 32-jährige Frau von einem unbekannten Mann vor einem Einkaufszentrum in der Bahnhofstraße rassistisch beleidigt. Der Frau wird von dem Täter eine brennende Zigarette ins Gesicht geschnipst.

Polizei Berlin, 17.01.2017

19.01.2017 Berlin-Pankow

Eine Frau wird in der Kissingenstraße von zwei Männern aus politischen Gründen angegriffen. Die Angreifer sind Teilnehmer einer Bärgida-Demonstration und stehen der Identitären Bewegung nahe.

Register Pankow

20.01.2017 Berlin-Friedrichshain S-Bahnhof Frankfurter Allee

Ein Mann wird auf dem S-Bahnhof Frankfurter Allee durch einen unbekannten Mann, der den Hitlergruß zeigt und „Adolf Hitler“ ruft, aus rassistischer Motivation geschlagen. Er erstattet keine Anzeige.

Polizei Berlin, 23.06.2017

20.01.2017 Berlin-Hellersdorf

Gegen 23.15 Uhr wird eine 23-jährige Frau in der Alten Hellersdorfer Straße aus einer Gruppe von Jugendlichen heraus aus LGBTIQ-feindlicher Motivation beleidigt und geschlagen.

Polizei Berlin, 23.06.2017

Seiten