Chronik 2017

Chronik rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe in Berlin 2017

Chronik 2017 als PDF hier herunterladen

V.i.S.d.P.: Helga Seyb
ReachOut - Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus und Rassismus | Beusselstraße 35 | 10553 Berlin | Tel.: 030/69568339 | Fax.: 030/69568346 | info@reachoutberlin.de | www.reachoutberlin.de

2017
aufsteigend sortieren
08.12.2017 Berlin-Kreuzberg

Gegen 23.00 Uhr werden ein 52-jähriger Betreiber eines Spätkaufs in der Wiener Straße und eine 52-jährige Frau von einem 43- und einem 45-jährigen Mann rassistisch beleidigt. Der 52-Jährige wird von dem 45 Jahre alten Mann ins Gesicht gespuckt und die 52-Jährige wird von dem 43-Jährigen geschlagen.

Polizei Berlin, 9.12.2017

04.12.2017 Berlin-Kreuzberg

Nachmittags wird ein bekannter Abgeordneter der Linken am Oranienplatz aus nationalistischer Motivation von einem unbekannten Mann beleidigt und durch einen Schlag auf den Kopf verletzt. Er erstattet Anzeige bei der Polizei.

Tagesspiegel, 4.12.2017
Taz, 5.12.2017
rbb24.de, 5.12.2017

29.11.2017 Berlin-Charlottenburg

Gegen 23.00 Uhr wird ein 29-jähriger Angestellter in einem Imbiss in der Reichsstraße von einem unbekannten Mann aus rassistischer Motivation bedroht. Der Unbekannte zeigt den Hitlergruß, schlägt in die Richtung des 29-jährigen, trifft aber nicht, und schießt symbolisch auf den Angestellten.

Polizei Berlin, 30.11.2017
Berliner Morgenpost, 30.11.2017
Berliner Zeitung, 1.12.2017

29.11.2017 Berlin-Charlottenburg

Anschließend wird ein 43-jähriger Mitarbeiter eines benachbarten Imbiss durch den selben Täter rassistisch beleidigt und massiv bedroht, in dem er ihn symbolisch erschießt.

Polizei Berlin, 30.11.2017
Berliner Morgenpost, 30.11.2017
Berliner Zeitung, 1.12.2017

27.11.2017 Berlin-Marzahn

Eine Geflüchtete wird beim Passieren eines Hausdurchgangs aus einem oberen Stockwerk mit zwei Glasflaschen beworfen. Die Frau läuft daraufhin weg.

Register Marzahn-Hellersdorf

26.11.2017 Berlin-Köpenick Bushaltestelle

Ein 36-jähriger Mann wird gegen 6.00 Uhr an einer Bushaltestelle in der Erwin-Bock-Straße von zwei unbekannten Männern rassistisch beleidigt und festgehalten. Der 36-Jährige wird von zwei weiteren Tätern geschlagen, gebissen, verletzt und seine Sonnenbrille wird geraubt.

Polizei Berlin, 26.11.2017
Tagesspiegel, 26.11.2017

23.11.2017 Berlin-Tiergarten

Gegen 15.00 Uhr wird ein 55-jähriger Mann von einem Arbeitskollegen in einem Geschäft in der Beusselstraße rassistisch beleidigt. Dem 55-Jährigen wird der Arm verdreht und er wird verletzt.

Polizei Berlin, 24.11.2017

22.11.2017 Berlin-Treptow S-Bahnhof Schöneweide

Eine 36-jährige Frau, die in Begleitung ihrer fünfjährigen Tochter ist, wird vor dem Aussteigen aus der Bahn am Bahnhof Schöneweide von einem unbekannten Fahrgast rassistisch beleidigt und bespuckt.

Polizei Berlin, 23.11.2017
Berliner Zeitung, 23.11.2017

22.11.2017 Berlin-Mitte

Ein 27- und ein 33-jähriger Mann werden gegen 22.00 Uhr auf dem Alexanderplatz von einem unbekannten Mann aus LGBTIQ-feindlicher Motivation beleidigt und mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Polizei Berlin, 19.02.2018

21.11.2017 Berlin-Tiergarten

Gegen 16.20 Uhr wird ein 55-jähriger Mann in der Beusselstraße von einem unbekannten Mann rassistisch beleidigt und ihm wird der Arm und die Schulter verdreht.

Polizei Berlin, 19.02.2018

Seiten