Chronik 2017

Chronik rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe in Berlin 2017

Chronik 2017 als PDF hier herunterladen

V.i.S.d.P.: Helga Seyb
ReachOut - Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus und Rassismus | Beusselstraße 35 | 10553 Berlin | Tel.: 030/69568339 | Fax.: 030/69568346 | info@reachoutberlin.de | www.reachoutberlin.de

2017
aufsteigend sortieren
09.04.2017 Berlin-Neukölln

Ein 23-jähriger Mann wird gegen 17.00 Uhr in der Boddinstraße von drei unbekannten Jugendlichen aus LGBTIQ -feindlicher Motivation beleidigt. Der 23-Jährigen wird zu Boden gestoßen bei dem Versuch ihm die Hose herunter zu ziehen.

Polizei Berlin, 30.10.2017

07.04.2017 Berlin-Treptow

Auf einem Spielplatz in der Anna-Seghers-Straße in Adlershof wird ein 11-jähriger Junge von einem unbekannten Vater eines anderen Kindes rassistisch beleidigt und angegriffen

Polizei Berlin, 30.10.2017

06.04.2017 Berlin-Neukölln

Eine 17-jährige Frau, die in einem Mietshaus in der Aronstraße wohnt, wird von einer Gruppe Jugendlicher aus der Nachbarschaft aus antiziganistischer Motivation beleidigt, mit einem Stein beworfen und verletzt. Die Frau wurde wiederholt von den Jugendlichen angegriffen und beleidigt.

Polizei Berlin, 10.04.2017
Berliner Morgenpost, 11.04.2017

05.04.2017 Berlin-Lichtenberg S-Bahnhof Karlshorst

Ein 26-jähriger Mann wird gegen 21.40 Uhr nach einem Fußballspiel auf dem S-Bahnhof Karlshorst von einem 21- und einem 24-jährigen Fußballfan rassistisch beleidigt, geschlagen, getreten und verletzt. Ein 36-jähriger Polizist, der nicht im Dienst ist, greift auf Seiten der Täter ein.

Polizei Berlin, 7.04.2017
Berliner Morgenpost, 7.04.2017

31.03.2017 Berlin-Mitte U-Bahnhof Alexanderplatz

Gegen 23.40 Uhr werden vier unbekannte Männer auf dem Bahnsteig der U5 am Alexanderplatz aus einer Gruppe von fünf Hertha-Anhängern heraus rassistisch beleidigt. Die Unbekannten werden von drei Männern im Alter von 24, 26, 30, 33 und 36 Jahren mit Flaschen beworfen.

Polizei Berlin, 12.09.2017
Berliner Zeitung, 12.09.2017
berlinonline.de, 12.09.2017

29.03.2017 Berlin-Marzahn

Ein 19-jähriger Geflüchteter wird gegen 16.00 Uhr vor einem Supermarkt aus rassistischer Motivation von einem unbekannten Mann beleidigt und massiv bedroht. Der 19-Jährige versteckt sich im Supermarkt und kann diesen erst nach einiger Zeit verlassen.

ReachOut

27.03.2017 Berlin-Köpenick

Ein 40-jähriger Mann wird gegen 7.50 Uhr in der Gehsener Straße von einem 52-jährigen Mann rassistisch beleidigt, vor die Füße gespuckt und angegriffen.

Polizei Berlin, 23.06.2017

26.03.2017 Berlin-Mitte

Gegen 4.50 Uhr wird eine 24-jährige Frau in der Panorama­straße von einem unbekannten Mann, der von einer Frau und einem Mann begleitet wird, aus LBGTIQ-feindlicher Motivation angegriffen und schwer verletzt.

Polizei Berlin, 26.03.2017
Berliner Morgenpost, 27.03.2017
Tagesspiegel, 28.03.2017
queer.de, 29.03.2017

26.03.2017 Berlin-Reinickendorf S-Bahnhof Wittenau

Ein 46-jähriger, gehörloser Mann, der gegen 16.00 Uhr im S-Bahnhof Wittenau auf einer Bank sitzt, wird von zwei unbekannten Tätern aus behindertenfeindlicher Motivation beleidigt, bespuckt, in den Bauch getreten, mit Zigarettenkippen beworfen und mit einer Bierflasche auf den Kopf geschlagen.

Polizei Berlin, 23.06.2017

25.03.2017 Berlin-Schöneberg U-Bahnhof Nollendorfplatz

Eine 55-jährige Frau wird gegen 14.45 Uhr auf dem U-Bahnhof Nollendorfplatz von einem unbekannten Mann rassistisch beleidigt, die Treppe herunter getreten, an den Haaren gezogen und mehrfach ins ins Gesicht geschlagen.

Polizei Berlin, 26.03.2017
Tagesspiegel, 26.03.2017

Seiten