Rechter Mord in Neukölln? Aufruf zur Prozessbeobachtung

Deutsch

PROZESSBEGINN GEGEN ROLF Z. 

Erster Prozesstag: Montag 14. März 2015 um 9 Uhr
Raum: Saal 618, Turmstraße 91, 10559 Berlin

Treffpunkt am ersten Tag zur Prozessbegleitung: 8.15 Uhr vor dem Haupteingang

In der Nacht zum 20. September 2015 wurde in der Neuköllner Ringbahnstraße der 31-jährige britische Jurist Luke Holland erschossen. Noch am selben Abend wurde als mutmaßlicher Mörder der 62-jährige Rolf Z. festgenommen. Dieser war unmittelbar nach dem Mord dabei beobachtet worden, wie er sich mit der Tatwaffe verhältnismäßig ruhig vom Tatort entfernte. Erst durch Presseberichterstattung wurde bekannt, dass im Zuge seiner Verhaftung in seiner Wohnung Nazi-Devotionalien (Hakenkreuzfahne, Hitlerbild und -büsten) beschlagnahmt worden waren. Das lässt vermuten, dass Z. ein nationalsozialistisches Weltbild hat. ...

weiterlesen unter http://burak.blogsport.de
 

Datum: 
Montag, März 14, 2016
Titel: 
Rechter Mord in Neukölln? Aufruf zur Prozessbeobachtung