Pressemitteilung zu den Angriffen in Berlin 2016

Pressemitteilung

Extrem rechte, rassistische und antisemitische Gewalttaten finden in Berlin täglich statt. 2016 werden mindestens 553 Menschen verletzt und bedroht. Die Angriffszahlen steigen weiter und erreichen ein erschreckendes Niveau. Rassismus ist wieder das häufigste Motiv.

Deutsch

Berlin-Tiergarten

Gegen 5.10 Uhr werden eine 21-jährige Frau, ein 24-jähriger und ein 27-jähriger Mann beim Verlassen eines Clubs in der Straße des 17. Juni im Hansaviertel von einer Männergruppe rassistisch beleidigt, geschlagen und getreten.

Polizei Berlin, 19.02.2018

Berlin-Köpenick Tram

Ein 19-jähriger Jugendlicher, der gegen 15.50 Uhr mit seinem Lebenspartner in der Tram in der Edisonstraße sitzt, wird von drei Männern im Alter von 44, 33 und 15 Jahren aus LGBTIQ-feindlicher Motivation in der Tram verfolgt, an den Haaren gezogen und geschlagen.

Polizei Berlin, 19.02.2018

Berlin-Neukölln

Ein 18- und ein 19-jähriger Mann werden gegen 20.10 Uhr in der Sonnenallee von einem 28-jährigen Mann angegriffen. Aus LGBTIQ-feindlicher Motivation wird einem von dem 28-Jährigen mit der Faust ins Gesicht geschlagen und einem in den Daumen gebissen.

Polizei Berlin, 19.02.2018

Berlin-Mitte

Zwei Männer im Alter von 26 und 36 Jahren, die gegen 2.10 Uhr mit einem Taxi zur Leipziger Straße fahren, werden am Ziel von dem Taxifahrer aus LGBTIQ-feindlicher Motivation ins Gesicht geschlagen und verletzt.

Polizei Berlin, 19.02.2018

Berlin-Marzahn

Zwei Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren werden gegen 0.30 Uhr in der Landsberger Allee von zwei unbekannten Männern aus LGBTIQ-feindlicher Motivation beleidigt und ins Gesicht geschlagen.

Polizei Berlin, 19.02.2018

Berlin-Charlottenburg

Anschließend wird ein 43-jähriger Mitarbeiter eines benachbarten Imbiss durch den selben Täter rassistisch beleidigt und massiv bedroht, in dem er ihn symbolisch erschießt.

Polizei Berlin, 30.11.2017
Berliner Morgenpost, 30.11.2017
Berliner Zeitung, 1.12.2017

Berlin-Marzahn

Eine Geflüchtete wird beim Passieren eines Hausdurchgangs aus einem oberen Stockwerk mit zwei Glasflaschen beworfen. Die Frau läuft daraufhin weg.

Register Marzahn-Hellersdorf

Berlin-Mitte

Ein 27- und ein 33-jähriger Mann werden gegen 22.00 Uhr auf dem Alexanderplatz von einem unbekannten Mann aus LGBTIQ-feindlicher Motivation beleidigt und mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Polizei Berlin, 19.02.2018

Berlin-Tiergarten

Gegen 16.20 Uhr wird ein 55-jähriger Mann in der Beusselstraße von einem unbekannten Mann rassistisch beleidigt und ihm wird der Arm und die Schulter verdreht.

Polizei Berlin, 19.02.2018

Seiten

ReachOut RSS abonnieren