Chronik

2006
aufsteigend sortieren
17.03.2006 Berlin-Friedrichshain

Eine Gruppe Jugendlicher wird von vier Neonazis in der Neuen Bahnhofstraße mit Pfefferspray angegriffen und durch Schläge verletzt.

Antifa Friedrichshain

11.03.2006 Berlin-Marzahn

Gegen 3 Uhr 30 wird ein linker Jugendlicher im Treppenaufgang des U-Bahnhofes Louis-Lewin-Straße von drei Neonazis angegriffen. Einer der Angreifer schlägt dem Jugendlichen ohne Vorwarnung mit der Faust ins Gesicht. Er erleidet dabei eine Platzwunde am Kopf, die im Krankenhaus behandelt wird.

Antifaschistisches Bündnis Marzahn/Hellersdorf

06.03.2006 Berlin Prenzlauer Berg

Eine Gruppe alternativer Jugendlicher wird gegen 21 Uhr in der Straßenbahn M10 von Nazis angepöbelt und gestoßen. Zwei der Jugendlichen werden mit Fäusten geschlagen. An der Straßenbahn-Haltestelle Kniprodestraße/Danziger Straße wird einer der alternativen Jugendlichen von vier der Nazis gegen das Wartehaus gedrückt und mit Fäusten geschlagen.

Pressemeldung der Polizei, 6.03.2006
Antifa Initiative Weinrotes Prenzlauer Berg

04.03.2006 Berlin-Prenzlauer Berg

An der Ecke Ostseestraße/Michelangelostraße wird der linke Jugendliche erneut von zwei "autonomen" Neonazis angepöbelt. Einer der beiden zeigt den "Hitlergruß".

Antifa Weißensee

04.03.2006 Berlin-Treptow

Ein 16-jähriger Jugendlicher und seine Freundin werden beim Verlassen der Veranstaltung "Gegen Gewalt und für Toleranz" in einem Jugendclub in der Michael-Brückner-Straße von mehreren Personen, die der "rechten Szene" angehören, angegriffen. Er bekommt einen Faustschlag ins Gesicht. Beide können zurück in den Jugendclub flüchten.

Polizeipräsident in Berlin, 1.08.2007

04.03.2006 Berlin-Friedrichshain

Eine Frau wird von einer Gruppe von etwa fünfzehn Jugendlichen zu Boden gestoßen und mit einem Fahrradschloss mehrfach ins Gesicht geschlagen. Die Geschädigte wird mit mehreren Platzwunden ins Krankenhaus gebracht.

Pressemeldung der Polizei, 4.3.2006
Tagesspiegel, 5.3.2006
Berliner Zeitung, 6.3.2006
taz, 6.3.2006
Welt, 6.3.2006
Antifa Friedrichshain

04.03.2006 Berlin-Neukölln

Im U-Bahnhof Boddinstraße wird ein schwarzer Mann von drei Neonazis aus der U-Bahn gezogen, niedergeschlagen und getreten. Dabei beleidigen die Täter das Opfer rassistisch. Die fliehen beim Eintreffen der Polizei einfach durch den zweiten Bahnhofseingang.

Neuköllner Antifa

04.03.2006 Berlin-Friedrichshain

An der Straßenbahnhaltestelle Danziger Straße geraten gegen 0 Uhr 30 ca. zehn alternative Jugendliche mit einer etwa gleichgroßen Gruppe Jugendlicher in Streit. Als die Straßenbahn einfährt, kommt es zunächst zu einer Rangelei zwischen den beiden Gruppen, in dessen Verlauf zwei alternative Jugendliche ins Gesicht geschlagen und mit rechtsextremen Parolen beleidigt werden.

Pressemeldung der Berliner Polizei, 6.03.06
Antifa Friedrichshain

04.03.2006 Berlin-Friedrichshain

Zwei Männer werden in der Schreinerstraße von einer Gruppe von etwa fünfzehn Personen ohne ersichtlichen Grund angegriffen und zu Boden geschlagen. Den Opfern gelingt es wieder aufzustehen. Sie werden erneut mit einem Teleskopschlagstock und einer Flasche angegriffen. Beide Männer müssen mit Prellungen und Schnittwunden ins Krankenhaus gebracht werden.

Pressemeldung der Polizei, 4.3.2006
Tagesspiegel, 5.3.2006
Berliner Zeitung, 6.3.2006
taz, 6.3.2006
Welt, 6.3.2006
Antifa Friedrichshain

04.03.2006 Berlin-Weißensee

Ein linker Jugendlicher wird gegen 1 Uhr 30 von sechs Neonazis, im "Autonomen"-Outfit gestoßen, beleidigt und gejagt. Beteiligt ist ein bekannter Nazi-Kader.

Antifa Weißensee

Seiten