Chronik 2014

Chronik rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe in Berlin 2014

Chronik 2014 als PDF hier herunterladen.

V.i.S.d.P.: Helga Seyb
ReachOut - Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus und Rassismus | Oranienstraße 159 | 10969 Berlin Tel.: 030/69568339 | Fax.: 030/69568346 | info@reachoutberlin.de | www.reachoutberlin.de

2014
absteigend sortieren
24.04.2014 Berlin-Pankow

Am frühen Nachmittag wird eine langjährige, antifaschistische Aktivistin, die von einem Neonazi dabei beobachtet wird wie sie im Stadtteil Buch extrem rechte Aufkleber entfernt, von dem Neonazi verfolgt, bedroht und angerempelt.

Pankower Register

24.04.2014 Berlin-Kreuzberg

Ein junger Mann, der in der Graefestraße wohnt, wird dort von einer Gruppe Jugendlicher antisemitisch beleidigt und bedroht.

VDK Berlin

25.04.2014 Berlin-Kreuzberg

Ein 31-jähriger Mann, der in Begleitung einer Bekannten ist, wird gegen 17.00 Uhr in der Graefestraße aus einer Gruppe von sechs Männern heraus antisemitisch beleidigt, ins Gesicht geschlagen und verletzt.

Polizei Berlin, 26.04.2014
Tagesspiegel, 26.04.2014
Berliner Morgenpost, 28.04.2014

25.04.2014 Berlin-Wedding

Gegen 17.30 Uhr werden drei 13- und 14-jährige Mädchen auf dem U-Bahnhof Gesundbrunnen von einer 48-jährigen Frau rassistisch beleidigt und die Täterin hetzt ihren Hund auf die Mädchen.

Polizei Berlin, 9.09.2014

26.04.2014 Berlin-Mitte

Mehrere Gegendemonstranten einer NPD-Demonstration werdengegen 12.00 Uhr von einem 30- und einem 32-jährigen NPD-Mitglied bei deren Ankunft am Demonstrationsort mit Feuerlöschern besprüht.

Polizei Berlin, 15.07.2014

29.04.2014 Berlin-Tiergarten

Ein 23- und ein 28-jähriger Mann werden gegen 22.40 Uhr in der Beusselstraße von mehreren Personen homophob beleidigt und mit Flaschen beworfen. Der 28-jährige wird von einer Person getreten, kann aber fliehen. Der 23-Jährige wird getreten und geschlagen und ihm wird ein Messer an den Hals gehalten. Die Gruppe flüchtet, als die Polizei, die der 28-Jährige inzwischen alarmiert hat, kommt. Die Polizei kann später einen 40-jährigen Täter ermitteln.

Polizei Berlin, 30.04.2014
berlinonline.de, 30.04.2014
Berliner Zeitung, 30.04.2014

29.04.2014 Berlin-Köpenick

Gegen 23.00 Uhr wird an der Geflüchtetenunterkunft in der Salvador-Allende-Straße von einem 20- und einem 21-jährigen Mann Feuer gelegt. Einer der Täter zeigt dabei den sogenannten Hitlergruß. Ein Bewohner beobachtet die Täter und die Polizei kann sie anhand der Videoüberwachung später in der Umgebung festnehmen.

Polizei Berlin, 30.04.2014
rbb-online, 30.04.2014
Neues Deutschland, 30.04.2014

30.04.2014 Berlin-Mitte

Ein 37-jähriger Mann wird gegen 16.45 Uhr von einem 47-jährigen Mann auf dem Alexanderplatz wegen seiner Behinderung mit einer Flasche bedroht. Passanten. die eingreifen, verhindern, dass der 37-Jährige geschlagen wird.

Polizei Berlin, 15.10.2014

01.05.2014 Berlin-Lichtenberg

Ein 27-jähriger Mann wird um 18.00 Uhr im Alice-und-Hella-Hirsch-Ring von einem 27-jährigen Mann mit einem Kopfstoß angegriffen. Der 27-jährige Mann ist mit Begleitern unterwegs als er "Sieg-Heil-Rufe" hört und daraufhin die Gruppe, aus der die Rufe kommen, anspricht.

Polizei Berlin, 9.09.2014

03.05.2014 Berlin-Pankow

Eine 59-jährige Frau, Mitglied der SPD, wird vor dem S-Bahnhof Buch von einem 24-jährigen Neonazi zu Boden gestoßen und verletzt. Sie hat mit mehreren SPD-Mitgliedern in Buch Wahlplakate aufgehängt. Sie wurden dabei von Neonazis fotografiert und bedrängt.

Polizei Berlin, 3.05.2014
Pankower Allgemeine Zeitung, 4.05.2014
Neues Deutschland, 5.05.2014
Berliner Morgenpost, 10.05.2014

Seiten