Chronik 2016

Chronik rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe in Berlin 2016

Chronik 2016 als PDF hier herunterladen

V.i.S.d.P.: Helga Seyb
ReachOut - Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus und Rassismus | Oranienstraße 159 | 10969 Berlin Tel.: 030/69568339 | Fax.: 030/69568346 | info@reachoutberlin.de | www.reachoutberlin.de

2016
aufsteigend sortieren
26.03.2016 Berlin-Schöneberg

Ein 24- und ein 25-jähriger Mann werden gegen 20.00 Uhr in der Maaßenstraße von einem unbekannten Mann homophob beleidigt und mit einer Flasche beworfen.

Polizei Berlin, 22.09.2016

25.03.2016 Berlin-Marzahn

Drei Mitarbeiter des Wachschutzes der Geflüchtetenunterkunft am Glambecker Ring werden gegen 2.55 Uhr von unbekannten Personen, die rassistische Parolen rufen, mit Steinen beworfen.

Polizei Berlin, 18.04.2016

24.03.2016 Berlin-Zehlendorf S-Bahn

Eine unbekannte Frau wird in der S-Bahn zwischen den Bahnhöfen Grunewald und Nikolassee von einem 33-jährigen Mann rassistisch beleidigt und mit einem Messer bedroht. Ein 28-jähriger Zeuge ruft die Polizei, die den Täter am S-Bahnhof Wannsee festnimmt.

Polizei Berlin, 25.03.2016

23.03.2016 Berlin-Marzahn

Gegen 12.50 Uhr werden zwei Geflüchtete vor ihrer Unterkunft am Blumberger Damm Ecke Glambecker Ring von einem unbekannten Mann aus rassistischer Motivation mit einer Schusswaffe bedroht. Das alarmierte Wachschutzpersonal ruft die Polizei. Ein 26-jähriger Geflüchteter wird ebenfalls bedroht, bevor die Polizei eintrifft.

Polizei Berlin, 23.03.2016
Tagesspiegel, 23.03.2016
ReachOut

23.03.2016 Berlin-Lichtenberg

Ein 15-jähriger Geflüchteter wird gegen 15.00 Uhr auf einem Spielplatz in der Rhinstraße von einem unbekannten Mann, der in Begleitung eines anderen Unbekannten ist, rassistisch beleidigt und geschlagen.

Polizei Berlin, 24.03.2016

23.03.2016 Berlin-Marzahn

Bevor die Polizei eintrifft, die wegen eines vorangegangenen Angriffs mit einer Schusswaffe auf zwei Geflüchtete durch einen Unbekannten vor der Unterkunft am Blumberger Damm Ecke Glambecker Ring alarmiert wurde, wird ein 26-jähriger Geflüchteter ebenfalls bedroht. Der unbekannte Mann flieht.

Polizei Berlin, 23.03.2016
Tagesspiegel, 23.03.2016
ReachOut

19.03.2016 Berlin-Kreuzberg U-Bahnhof Moritzplatz

Gegen 10.00 Uhr wird ein 36-jähriger Mann im U-Bahnhof Moritzplatz von einem unbekannten Mann rassistisch beleidigt, getreten, mit Pfefferspray angegriffen und verletzt. Eine Zeugin verständigt die Polizei.

Polizei Berlin, 19.03.2016
Berliner Zeitung, 19.03.2016

19.03.2016 Berlin-Marzahn

Einem 16-jährigen Jugendlichen wird gegen 18.20 Uhr an einer Tramhaltestelle in der Niemegker Straße von einem Neonazi Wodka ins Gesicht geschüttet und er wird aus rassistischer Motivation beleidigt. Der unbekannte Täter spuckt vor die Füße des Jugendlichen und hebt den Arm zum Hitlergruß.

Polizei Berlin, 20.03.2016
Tagesspiegel, 20.03.2016
Neues Deutschland, 20.03.2016

18.03.2016 Berlin-Charlottenburg S-Bahnhof Zoologischer Garten

Eine 18-jährige Jugendliche, die in Begleitung einer Freundin ist, wird gegen 10.55 Uhr in einem Fahrstuhl im Bahnhof Zoo von einer 40-jährigen Frau rassistisch beleidigt und die Frau versucht sie aus dem Fahrstuhl zu stoßen.

Polizei Berlin, 22.09.2016

15.03.2016 Berlin-Marzahn

Ein Bewohner der Notunterkunft für Geflüchtete am Glambecker Ring wird angegriffen und verletzt.

Antirassistisches Register ASH

Seiten