Chronik 2017

Chronik rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe in Berlin 2017

Chronik 2017 als PDF hier herunterladen

V.i.S.d.P.: Helga Seyb
ReachOut - Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus und Rassismus | Beusselstraße 35 | 10553 Berlin | Tel.: 030/69568339 | Fax.: 030/69568346 | info@reachoutberlin.de | www.reachoutberlin.de

2017
aufsteigend sortieren
21.05.2017 Berlin-Charlottenburg

Gegen 18.55 Uhr wird ein 17-jähriger Mann auf dem Hardenbergplatz von einer 21-jährigen Frau rassistisch beleidigt, bespuckt und mit einer Bierflasche, die ihn am Hinterkopf trifft, beworfen.

Polizei Berlin, 23.06.2017

20.05.2017 Berlin-Prenzlauer Berg

Ein 45-jähriger Mann, der mit seinem Fahrrad in der Eberswalder Straße Richtung Mauerpark fährt, wird gegen 16.00 Uhr von einem von zwei Fußballfans im Alter von 42 Jahren rassistisch beleidigt, bespuckt und mit einer Dose beworfen.

Polizei Berlin, 21.05.2017

20.05.2017 Berlin-Tiergarten

Ein 39-jähriger Mann wird gegen 17.00 Uhr im Großen Tiergarten durch einen unbekannten Mann, der in Begleitung von drei Männern ist, aus LGBTIQ-feindlicher Motivation beleidigt, zu Boden gestoßen, beraubt, geschlagen und verletzt. Ein 31-jähriger Zeuge und seine Freundin rufen die Polizei.

Polizei Berlin, 21.05.2017

20.05.2017 Berlin-Treptow

Ein Mitarbeiter des Zentrums für Demokratie wird gegen 21.15 Uhr beim Abbau nach dem Fest für Demokratie in der Schnellerstraße aus einer Gruppe von vier Männern in Rockerkleidung heraus, von denen einer den Hitlergruß zeigt, massiv bedroht. Zeug_innen rufen die Polizei. Der Mitarbeiter erstattet Anzeige gegen unbekannt.

Register Treptow-Köpenick
ReachOut

18.05.2017 Berlin-Tempelhof S-Bahnhof Schichauweg

Ein 16-jähriger Jugendlicher wird gegen 17.00 Uhr auf dem S-Bahnhof Schichauweg aus einer Gruppe von 6 Personen heraus rassistisch beleidigt, die Rolltreppe hinunter gestoßen und verletzt.

Polizei Berlin, 19.05.2017

15.05.2017 Berlin-Hellersdorf

Eine 32-jährige Frau wird gegen 19.40 Uhr in der Bansiner Straße aus LGBTIQ-feindlicher Motivation von zwei unbekannten Männern mit einem Messer bedroht und beraubt.

Polizei Berlin, 23.06.2017

15.05.2017 Berlin-Mitte

Auf dem Potsdamer Platz wird ein Gegendemonstrant aus einer Palästina-Solidaritätskundgebung heraus aus antisemi­tischer Motivation von einem Mann angegriffen und geschlagen.

Register Mitte
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)

14.05.2017 Berlin-Kreuzberg U-Bahnhof Mehringdamm

Ein 32-jähriger, obdachloser Mann wird gegen 21.30 Uhr auf dem U-Bahnhof Mehringdamm aus einer Gruppe von vier Jugendlichen heraus von drei 17-Jährigen geschlagen und getreten. Als eine Zeugin eingreift, entfernen sich die Jugendlichen.

Polizei Berlin, 08.08.2017

14.05.2017 Berlin-Charlottenburg

Gegen 20.00 Uhr wird ein 42-jähriger Mann in einem Supermarkt in der Kantstraße von einem 57-jährigen Mann antimuslimisch beleidigt und gestoßen.

Polizei Berlin, 30.10.2017

13.05.2017 Berlin-Schöneberg

Gegen 4.50 Uhr werden drei Männer im Alter von 27, 28 und 29 Jahren an der Kreuzung Maaßen-/ Nollendorfstraße aus einer Gruppe von vier Personen heraus aus LGBTIQ-feindlicher Motivation beleidigt. Der 29- und der 28-jährige Mann werden von einem der Täter geschlagen und verletzt. Die drei Männer werden mit Glasflaschen beworfen, die nicht treffen.

Polizei Berlin, 13.05.2017

Seiten