Chronik 2017

Chronik rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe in Berlin 2017

Chronik 2017 als PDF hier herunterladen

V.i.S.d.P.: Helga Seyb
ReachOut - Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus und Rassismus | Beusselstraße 35 | 10553 Berlin | Tel.: 030/69568339 | Fax.: 030/69568346 | info@reachoutberlin.de | www.reachoutberlin.de

2017
aufsteigend sortieren
07.02.2017 Berlin-Wedding

In der Nacht werden Fassaden, Eingangsbereiche und Hausflure von sieben Wohnhäusern mit Namen dort lebender, in linken und antifaschistischen Kontexten aktiven Personen und Beleidigungen besprüht. Die Schmierereien ähneln denen, die bereits Ende Dezember 2016 an sechs Neuköllner Wohnhäusern hinterlassen wurden.

Kleine Anfrage 18/11861

07.02.2017 Berlin-Wedding

In der Nacht werden Fassaden, Eingangsbereiche und Hausflure von sieben Wohnhäusern mit Namen dort lebender, in linken und antifaschistischen Kontexten aktiven Personen und Beleidigungen besprüht. Die Schmierereien ähneln denen, die bereits Ende Dezember 2016 an sechs Neuköllner Wohnhäusern hinterlassen wurden.

Kleine Anfrage 18/11861

07.02.2017 Berlin-Wedding

In der Nacht werden Fassaden, Eingangsbereiche und Hausflure von sieben Wohnhäusern mit Namen dort lebender, in linken und antifaschistischen Kontexten aktiven Personen und Beleidigungen besprüht. Die Schmierereien ähneln denen, die bereits Ende Dezember 2016 an sechs Neuköllner Wohnhäusern hinterlassen wurden.

Kleine Anfrage 18/11861

01.02.2017 Berlin-Reinickendorf

Gegen 19.50 Uhr werden ein 16-jähriger Jugendlicher und ein 44-jähriger Mann in der Auguste-Victoria-Allee von einem 41-jährigen Mann rassistisch beleidigt und bespuckt.

Polizei Berlin, 2.02.2017

01.02.2017 Berlin-Treptow S-Bahnhof Baumschulenweg

Eine 43-jährige, geflüchtete Frau und ein 19-jähriger, geflüchteter Mann werden gegen 22.50 Uhr auf dem S-Bahnhof Baumschulenweg von einer 28-jährigen Person rassistisch beleidigt und angegriffen.

Polizei Berlin, 23.06.2017

01.02.2017 Berlin-Wedding

Der Eingangsbereich eines Hauses in der Sprengelstrasse wird in der Nacht mit einer Hassbotschaft besprüht, die sich gegen eine dort wohnende, im linken Kontext aktive Person richtet.

Register Mitte

31.01.2017 Berlin-Weißensee Tramlinie M4

Eine Frau wird an der Tramhaltestelle Antonplatz von einem unbekannten Mann rassistisch beleidigt und massiv bedroht. Eine Zeugin greift ein.

Register Pankow

31.01.2017 Berlin-Schöneberg

Ein 24-jähriger Mann, der sich zusammen mit seinem Partner und dem 22-jährigen Täter gegen 14.15 Uhr in einer Wohnung in der Kalckreuthstraße befindet, wird aus LGBTIQ-feindlicher Motivation von dem 22-Jährigen beleidigt und geschlagen.

Polizei Berlin, 23.06.2017

29.01.2017 Berlin-Neukölln

Bewohner_innen eines Mietshauses in der Neckarstraße werden im Treppenhaus gegen 18.00 Uhr von einem 53-jährigen Nachbarn rassistisch beleidigt und beschimpft. Im Beisein der gerufenen Polizei schlägt der 53-Jährige erneut gegen die Wohnungstür eines Nachbarn. Bei der Durchsuchung der Wohnung stellt die Polizei Schreckschusswaffen und Messer sicher.

Polizei Berlin, 30.01.2017

29.01.2017 Berlin-Wedding

Gegen 17.50 Uhr wird ein 29-jähriger Mann in einem Einkaufszentrum in der Brunnenstraße von einem unbekannten Mann rassistisch beleidigt, bespuckt, gegen den Kopf geschlagen und mit einem Messer bedroht.

Polizei Berlin, 23.06.2017

Seiten