Hatespeech : Argumente sind kein Allheilmittel

Print
Erscheinungsdatum: 
Donnerstag, Februar 4, 2016
MedienName: 
Zeit Online
Beschreibung / Anreisser: 

Facebook löscht ungern und hält Counterspeech für den besseren Weg, um den Hass im Internet einzudämmen. Wissenschaftler sind weniger optimistisch

Der Aufstand der Anständigen im Internet, er ist noch viel zu klein. Den verbalen Entgleisungen, den menschenverachtenden Kommentaren, den Aufrufenzu Gewalt, die sich auf Facebook, Twitter und anderswo haufenweise finden, müssten noch viel mehr Nutzer etwas entgegensetzen. Ob sie das in eher freundlichem oder unfreundlichem Ton tun, ob sie argumentieren oder attackieren, scheint zweitrangig. Hauptsache Gegenwind, Hauptsache Sichtbarkeit, Hauptsache den Hass nicht unkommentiert stehen lassen...

http://www.zeit.de/digital/internet/2016-02/hatespeech-counterspeech-facebook-forschung/komplettansicht?print

Artikel auf Zeit Online, in dem Helga Seyb von ReachOut interviewt wird.