Das Team:

ReachOut wurde 2001 gegründet. Seitdem ist das Zusammenwirken von individueller Beratung für die Betroffenen und politischem Handeln für die Arbeit und das Team bei ReachOut unverzichtbar.
Unsere Arbeitsbereiche - die Beratung, die Bildungsarbeit und das Monitoring von Angriffen in Berlin - sind eng miteinander verknüpft.

Wir…

  • stellen die Betroffenen rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt und ihre Bedürfnisse und Forderungen ins Zentrum unserer Arbeit.

  • sind solidarisch und empowernd an der Seite der Betroffenen rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt und Bedrohung, rassistischer Polizeigewalt und Racial Profiling.

  • sind ein diverses Team, politisch engagiert gegen Rassismus, Rechtsextremismus und Antisemitismus.

  • fühlen uns Netzwerken, Aktivistinnen und Bündnissen gegen Rassismus, Antisemitismus und Rechtsextremismus verbunden. Ohne deren kontinuierliche Unterstützung wäre unsere Arbeit nicht möglich. In einigen Bündnissen sind wir als Mitarbeiterinnen von ReachOut aktiv, andere haben wir mit initiiert.

  • haben unterschiedliche Ausbildungen, Perspektiven, Erfahrungen und Kompetenzen. und sprechen unterschiedliche Sprachen.

  • sind als Team multiprofessionell aufgestellt. Wir haben verschiedene Studienabschlüsse, Ausbildungen und Arbeitserfahrungen.

Bei ReachOut arbeiten eine Sozialwissenschaftlerin, eine Historikerin, eine Sozialarbeiterin, eine Erziehungswissenschaftlerin, eine Kulturwissenschaftlerin, eine europäische Ethnologin , Politologinnen und Juristinnen und eine Pädagogin und Kunsttherapeut*in .

Arbeitsbereiche und Ansprechpartner*innen

Beratung

beratung@reachoutberlin.de

Biplab Basu
biplab_basu@reachoutberlin.de
Telefon: 030-69568339
Mobil: 0179-5441790

Biplab Basu arbeitet seit 2001 als Berater bei ReachOut. Den Arbeitsbereich rassistische Polizeigewalt und Racial Profiling hat er aufgebaut. Dies ist auch der Schwerpunkt seiner Beratungsarbeit. Er betreut zudem Besucher*innengruppen, hält Vorträge und gibt Fortbildungen zum Thema „Strategien und Forderungen gegen rassistische Polizeigewalt und Racial Profiling“.
Die Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt (KOP) und „Death in Custody“ hat er mitgegründet. Bei KOP ist er nach wie vor aktiv.

Helga Seyb
helga_seyb@reachoutberlin.de
Telefon: 030-69568339
Mobil: 0175-5447567

Helga Seyb ist Mitbegründerin von ReachOut und arbeitet seit 2001 als Beraterin im Projekt. Die Arbeitsfelder Recherche und Dokumentation rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe hat sie aufgebaut. Gemeinsam mit anderen Kolleg*innen hat sie die projektinterne Recherche-Gruppe konzipiert,. So wollen wir sicherzustellen, dass alle Möglichkeiten ausgelotet werden, die Betroffenen zu erreichen, um ihnen ein Beratungsangebot machen zu können.
In der Verwaltung erledigt sie den Zahlungsverkehr und unterstützt die Überwachung der Mittelausgaben.

Sie hat die Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt (KOP) mitgegründet und engagiert sich in der Initiative für die Aufklärung des Mordes von Burak Bektaş.

Özge Pinar Sarp
oezge_sarp@reachoutberlin.de
Telefon: 030-69568339
Mobil: 0157-75104761

Özge Pinar Sarp arbeitet seit 2020 als Beraterin im Projekt. Sie ist verantwortlich für die Online-Beratung und hat diesen Bereich mit aufgebaut Zudem ist sie für die Betreuung des Twitter-Accounts zuständig.
Einen besonderen Fokus legt sie bei ihrer Arbeit auf die rassistische Gewalt und ihre Folgen für die Betroffenen und ihre Communities.

Sie engagiert sich seit Jahren in diversen Bündnissen gegen Rassismus. Sie beobachtete die Aufklärungsprozesse des NSU-Komplexes und sprach darüber im Rahmen zahlreicher Veranstaltungen. Sie ist Autorin von Buchbeiträgen zur Bedeutung rassistischer Gewalt und Morde für Betroffene und Hinterbliebene sowie für die türkeistämmigen Communities in Deutschland..

Linh Steffen
linh_steffen@reachoutberlin.de Telefon: 030-69568339
Mobil: 0163-1760425

Linh Steffen arbeitet seit 2021 als Beraterin bei ReachOut. Sie unterstützt Özge Pinar Sarp bei der Online-Beratung und der Betreuung des Twitter Accounts. Zudem ist sie außerhalb von ReachOut als Rechtsanwältin tätig. Einer ihrer Schwerpunkte ist die Nebenklagevertretung, insbesondere für Betroffene von rassistisch motivierter, lgbtqi-feindlicher und sexualisierter Gewalt. Sie ist aber auch als Strafverteidigerin und Rechtsanwältin für Migrationsrecht tätig.

Bildungsarbeit

bildungsarbeit@reachoutberlin.de

Sanchita Basu
sanchita_basu@reachoutberlin.de
Telefon: 030-69568344
Mobil: 0152-15289788

Sanchita Basu ist Mitbegründerin von ReachOut und arbeitet seit 2001 im Projekt. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind die Bildungsarbeit und die Beratung. Den Bereich der Bildungsarbeit hat sie konzipiert und weiterentwickelt.
Neben der Bildungsarbeit berät sie bei ReachOut Kinder ab 12 Jahren, Jugendliche und deren Eltern. Schwerpunkt ihrer Beratungen ist das Thema rassistisches Mobbing in Bildungseinrichtungen.
Zudem ist sie als Geschäftsführerin des Trägervereins ARIBA e.V. für die Projekte ReachOut, OPRA und PowerMe verantwortlich.

Sie vertritt ReachOut im Migrationsrat Berlin, den sie mitgegründet hat und im Bündnis gegen Rassismus. Zudem hält sie den Kontakt zu den Migrant*innen-Selbstorganisationen.

Johanna Mohrfeldt
johanna_mohrfeldt@reachoutberlin.de
Telefon: 030-69568339
Mobil: 0176-95155948

Johanna Mohrfeldt arbeitete ab 2005 zunächst als Bildungsassistentin auf Honorarbasis bei ReachOut.Seit 2015 ist sie als Bildungsreferentin im Projekt tätig.

Sie engagiert sich in der Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt (KOP) undin anderen Initiativen gegen institutionellen Rassismus. Sie vertritt ReachOut im Berliner Arbeitskreis „Schutzräume sichern – Gegen Racial Profiling und rassistisches Fehlverhalten der Polizei in der Jugendhilfe“.

Monitoring

Ulrike Müller
u.mueller@reachoutberlin.de
Telefon: 030-69568339
Mobil: 0177-5006478

Ulrike Müller arbeitet seit 2007 bei ReachOut. Sie ist für Recherchen zu den Angriffen und für die Dokumentation in der berlinweiten Chronik zuständig. Zudem betreut sie die Internetseite und den Facebook-Account von ReachOut..

Öffentlichkeitsarbeit, Projektleitung

Sabine Seyb
sabine_seyb@reachoutberlin.de
Telefon: 030-69568339
Mobil: 0170-4265020

Sabine Seyb ist Mitbegründerin von ReachOut und seit 2001 im Projekt tätig. Sie ist für den Bereich Projektleitung und die allgemeine Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Sie erstellt die jährlichen Angriffs- und Beratungsstatistiken und stellt die Auswertungen gegenüber Journalistinnen und Wissenschaftlerinnen dar. Sie verfasst Stellungnahmen zu aktuellen politischen Entwicklungen, die die Arbeit von ReachOut betreffen und hält Vorträge. Sie vertritt ReachOut gegenüber dem Senat und in Gremien.
Im Verwaltungsbereich ist sie unterstützend bei der Antragstellung tätig.
Die Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt (KOP ) hat Sabine Seyb mitgegründet.

Verwaltung

Lisa Wollmannstetter
lisa_wollmannstetter@reachoutberlin.de
Telefon: 030-69568339
Mobil: 0177-4016869

Lisa Wollmannstetter arbeitet seit 2020 bei ReachOut. Sie hat die umfangreichen Verwaltungsarbeiten von der Antragstellung bis zum Verwendungsnachweis übernommen. Außerdem unterstützt sie Sabine Seyb im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit und der Veranstaltungsplanung.
Lisa Wollmannstetter engagiert sich bei der Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt (KOP).

Hinweis ausblenden