Chronik

2020
aufsteigend sortieren
09.04.2020 Berlin-Tiergarten

Ein 23-jähriger Mann wird gegen 3.45 Uhr in der Levetzowstraße in Moabit von einem unbekannten Mann aus LGBTIQ*feindlicher Motivationbeleidigt, mit der Faust ins Gesicht geschlagen und getreten.

Polizei Berlin, 25.05.2020

09.04.2020 Berlin-Neukölln

Eine 31-jährige Frau, ihre 3-jährige Tochter und eine 22-jährige Verwandte werden gegen 15.15 Uhr auf dem Buckower Damm von einem unbekannten Radfahrer rassistisch beleidigt. Das Kind wird von dem Radfahrer angefahren und verletzt.

Polizei Berlin, 10.04.2020

08.04.2020 Berlin-Charlottenburg

Ein 38-jähriger Mann wird gegen 12.30 Uhr in einem Geschäft in der Kantstraße von einer 30-jährigen Frau, die von einer anderen Frau begleitet wird, rassistisch beleidigt. Der 38-Jährige kann einem Tritt der Frau ausweichen.

Polizei Berlin, 25.05.2020

08.04.2020 Berlin-Tiergarten

Gegen 23.45 Uhr wird ein 23-jähriger Mann, der mit einem Mann und einer Frau an der Levetzowstraße Ecke Wikingerufer unterwegs ist, von einem Mann aus einer Gruppe von drei Personen heraus aus LGBTIQ*feindlicher Motivation beleidigt, mit der Faust gegen den Kopf geschlagen und verletzt.

Polizei Berlin, 09.04.2020
Tagesspiegel, 09.04.2020
Berliner Morgenpost, 09.04.2020
queer.de, 09.04.2020

04.04.2020 Berlin-Friedrichshain Tram

Zwei Frauen, und deren Familien, werden gegen 20.00 Uhr in einer Straßenbahn in der Nähe der Haltestelle Büschingstraße von einem 53-jährigen Mann rassistisch beleidigt und mit einem Hammer bedroht.

Polizei Berlin, 05.04.2020
tag24.de, 05.04.2020

29.03.2020 Berlin-Tiergarten

Gegen 17.30 Uhr wird ein 55-jähriger Mann, der einen Fahrstuhl in einem Wohnhaus in der Huttenstraße benutzt, von zwei Männern rassistisch beleidigt und ins Gesicht geschlagen. Der 55-Jährige hatte die Männer aufgrund der Corona-Gefahr gebeten, den Fahrstuhl alleine benutzen zu dürfen.

Polizei Berlin, 30.03.2020
B.Z., 30.03.2020

26.03.2020 Berlin-Mitte

Eine Frau wird in einem Bus in Mitte von einem Mann mit Mundschutz und Handschuhen mit Wucht gegen die Scheibe gestoßen und aufgrund von Anti-Schwarzem Rassismus beleidigt. An der nächsten Haltestelle verlässt der Angreifer den Bus. Der Busfahrer und Zeug*innen greifen nicht ein.

Register Mitte

17.03.2020 Berlin-Charlottenburg

Gegen 0.45 Uhr wird ein 43-jähriger Mann in einem Hotel in der Kaiser-Friedrich-Straße von einem 29-jährigen Mann aus LGBTIQ*feindlicher Motivation gestoßen, gegen den Kopf geschlagen und getreten.

Polizei Berlin, 06.04.2020

17.03.2020 Berlin-Marzahn

Ein 17-jähriger Jugendlicher, der einen Schüler*innenjob in einem Fast-Food-Restaurant in der Bitterfelder Straße ausübt, wird gegen 19.40 Uhr von einem 20-jährigen Mitarbeiter aus LGBTIQ*feindlicher Motivation beleidigt und ins Gesicht geschlagen.

Polizei Berlin, 25.05.2020
Register Marzahn-Hellersdorf

16.03.2020 Berlin-Wedding

Eine Frau, die ein Kopftuch trägt, wird im Ortsteil Gesundbrunnen von einem Mann, der in Begleitung eines anderen Mannes ist, aus einem Büro in der Nähe ihres Wohnhauses rassistisch beleidigt und massiv bedroht. Die Frau erstattet Anzeige. Der Täter stellt eine Gegenanzeige und behauptet, die Betroffene habe ihn zuerst beleidigt. Zeug*innen bestätigen jedoch die Angaben der Bedrohten.

Register Mitte

Seiten