Chronik

2020
aufsteigend sortieren
06.03.2020 Berlin-Kreuzberg U-Bahnhof Kottbusser Tor

Gegen 5.25 Uhr wird ein 22-jähriger Mann aus LGBTIQ*feindlicher Motivation von einem unbekannten Mann beleidigt. Der 22-Jährige kann den Schlägen des Unbekannten ausweichen.

Polizei Berlin, 06.04.2020

06.03.2020 Berlin-Pankow

Zwei Männer, die in einer Geflüchtetenunterkunft in Buch wohnen, werden gegen 0.30 Uhr von drei Männern mit einem Hund bis in die Einrichtung verfolgt. Die zwei Männer werden von den Tätern rassistisch beleidigt und bedroht.

Register Pankow

05.03.2020 Berlin-Schöneberg

Ein 38-jähriger Mann, der gegen 10.40 Uhr mit einer Frau auf der Terrasse eines Cafés am Wittenbergplatz sitzt, wird von einem unbekannten Mann rassistisch beleidigt, geschlagen und getreten.

Polizei Berlin, 06.04.2020

03.03.2020 Berlin-Pankow

Zwei Frauen im Alter von 55 und 62 Jahren, die mit einem 69-jährigen Bekannten in dessen Auto unterwegs sind, werden gegen 1.00 Uhr an einer Tankstelle in der Damerowstraße von dem 69-Jährigen rassistisch beleidigt und mit einem Messer bedroht. Die 62-Jährige wird mit ihrem Gehstock auf die Stirn geschlagen.

Polizei Berlin, 03.03.2020
bz-berlin.de, 03.03.2020

03.03.2020 Berlin-Neukölln

Gegen 18.20 Uhr wird ein 30-jähriger Verkäufer an einem Lebensmittelstand auf dem Hermannplatz von zwei 30-jährigen Frauen rassistisch beleidigt und angegriffen.

Polizei Berlin, 06.04.2020

02.03.2020 Berlin-Reinickendorf

Die Berliner Landesvorsitzende der Partei Die LINKE erhält gegen 18.50 Uhr eine E-Mail mit Morddrohungen unter dem Betreff „Wolfzeit 2.0“. Eine Hamburger LINKE-Politikerin und ein Europaabgeordneter der Grünen, die sich für Geflüchtete einsetzen, erhalten ähnliche E-Mails. Es wird Anzeige erstattet.

Register Reinickendorf

01.03.2020 Berlin-Treptow Bushaltestelle

Gegen 21.15 Uhr wird ein 17-jähriger Jugendlicher an einer Bushaltestelle am Sterndamm von einem unbekannten Mann antisemitisch beleidigt und gestoßen. Der 17-Jährige wird von dem Unbekannten, der sich als „Nationalsozialist“ bezeichnet, bedroht.

Polizei Berlin, 02.03.2020
Berliner Morgenpost, 02.03.2020

29.02.2020 Berlin-Prenzlauer Berg

Sieben Personen, unter ihnen befinden sich auch Menschen, die asiatisch gelesen werden, sitzen gemeinsam in einem Café in der Kopenhagener Straße. Sie werden aus einer anderen Gruppe heraus aus rassistischer Motivation mit einem Corona-Bezug beleidigt und bedroht. Eine Person kann einem Angriff ausweichen.

Register Pankow
ReachOut

28.02.2020 Berlin-Neukölln Bus

Gegen 2.30 Uhr wird ein 21-jähriger Mann, der mit einem Begleiter in einem Bus in der Sonnenallee sitzt, von einem unbekannten Mann aus LGBTIQ*feindlicher Motivation beleidigt und mehrfach ins Gesicht geschlagen.

Polizei Berlin, 25.05.2020

24.02.2020 Berlin-Mitte

Ein 53-jähriger Mann wird gegen 16.10 Uhr auf der Fischerinsel von einem unbekannten Mann rassistisch beleidigt und von einem zweiten Mann mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Polizei Berlin, 03.03.2020

Seiten