Chronik 2013

Chronik rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe in Berlin 2013

Chronik 2013 als PDF hier herunterladen.

V.i.S.d.P.: Helga Seyb
ReachOut - Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus und Rassismus | Oranienstraße 159 | 10969 Berlin Tel.: 030/69568339 | Fax.: 030/69568346 | info@reachoutberlin.de | www.reachoutberlin.de

2013
absteigend sortieren
01.05.2013 Berlin-Prenzlauer Berg

Zwei 22-jährige Männer, die vermutlich der linken Szene angehören, werden gegen 22.40 Uhr in der Wisbyer Straße von drei mutmaßlich rechten Tätern angegriffen, geschlagen und getreten. Ein 26-jähriger Täter konnte ermittelt werden.

Polizei Berlin, 18.02.2014

01.05.2013 Berlin-Mitte U-Bahnhof Alexanderplatz

Ein 32-jähriger Mann wird gegen 2.30 Uhr auf dem U-Bahnhof Alexanderplatz von zwei jungen Männern homophob beleidigt, bedroht und angefasst. Als ein Zeuge eingreift, flüchten die beiden Täter.

Maneo-Bericht 2013

04.05.2013 Berlin-Wedding

Gegen 16.00 Uhr werden ein 30-jähriger Vater und ein 48-jähriger Zeuge von einem 24-jährigen Radfahrer rassistisch beleidigt und mit einem Messer verletzt. Kinder, die auf dem Gehweg in der Kameruner Straße spielen, werden von dem Radfahrer beinahe angefahren. Obwohl der Radfahrer telefonisch bei der Polizei ankündigt "den Scheiss-Neger abzustechen", behandelt die Polizei vor Ort die Opfer als Täter.

Polizei Berlin, 5.05.2013
ReachOut

08.05.2013 Berlin-Lichtenberg Tramlinie M17

Ein 50-jähriger Mann wird gegen 22.00 Uhr in der Tram M17 in der Treskowallee von zwei Neonazis angegriffen und verletzt. Während der 23-jährige Neonazi ihn festhält, schlägt sein 20-jähriger Begleiter ihm eine Bierflasche auf den Kopf und besprüht ihn mit Pfefferspray. Ein 35-jähriger Zeuge greift ein und wird auch geschlagen und mit Pfefferspray besprüht. An der Haltestelle "Hochschule für Wirtschaft und Technik" flüchten die beiden Täter extrem rechte Parolen rufend. Sie werden in der Nähe von der Polizei festgenommen.

Polizei Berlin, 9.05.2013

09.05.2013 Berlin-Marzahn

Ein 40-jähriger Mann wird gegen 21.00 Uhr von zwei unbekannten Männern in der Havemannstraße aus rassistischer Motivation angegriffen. Einer der Männer versucht dem 40-Jährigen gegen den Kopf zu schlagen. Der angegriffene Mann kann flüchten.

Polizei Berlin, 10.05.2013
Tagesspiegel, 10.05.2013

09.05.2013 Berlin-Friedrichshain

Ein 26-jähriger Mann wird aus einer Gruppe von etwa zehn Jugendlichen heraus aus homophober Motivation von einem Jungen geschlagen, als er mit seinem Freund auf der Danziger Straße geht.

Maneo-Bericht 2013

10.05.2013 Berlin-Kreuzberg

Gegen 5.00 Uhr wird ein 49-jähriger Mann aus einer Personengruppe heraus von einem unbekannten Mann aus homophober Motivation unvermittelt mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Polizei Berlin, 4.07.2013

11.05.2013 Berlin-Reinickendorf S-Bahnhof Waidmannslust

Ein 54-jähriger Mann wird gegen 13.00 Uhr auf dem Bahnsteig des S-Bahnhofs Waidmannslust von einer unbekannten Frau rassistisch beleidigt. Die Frau hetzt ihren Hund auf den Mann, der unverletzt bleibt.

Polizei Berlin, 11.05.2013

11.05.2013 Berlin-Friedrichshain

Ein 36-jähriger Mann wird gegen 23.30 Uhr in der Erich Steinfurth-Straße, wahrscheinlich aus rassistischer Motivation von zwei unbekannten Männern aggressiv angesprochen und von einem der Männer mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Zeug_innen rechnen den Täter der "rechten Szene" zugehörig.

Polizei Berlin, 12.05.2013
Tagesspiegel, 12.05.2013

11.05.2013 Berlin-Schöneberg

Gegen 5.50 Uhr wird ein 23-jähriger Mann in einem Imbiss in der Hauptstraße von einem unbekannten Mann rassistisch beleidigt. Der 23-Jährige verlässt den Imbiss, wird von dem Täter verfolgt, geschubst und mit Pfefferspray angegriffen. Ein 18-jähriger Mann, der dem 23-Jährigen hilft, wird zu Boden geschlagen und getreten.

Polizei Berlin, 16.08.2013

Seiten