Chronik 2015

Chronik rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe in Berlin 2015

Chronik 2015 als PDF hier herunterladen

V.i.S.d.P.: Helga Seyb
ReachOut - Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus und Rassismus | Oranienstraße 159 | 10969 Berlin Tel.: 030/69568339 | Fax.: 030/69568346 | info@reachoutberlin.de | www.reachoutberlin.de

2015
aufsteigend sortieren
31.08.2015 Berlin-Tiergarten S-Bahnhof Hauptbahnhof

Gegendemonstranten werden gegen 20.25 Uhr auf dem Hauptbahnhof von Anhängern von BÄRGIDA angegriffen.

Polizei Berlin, 7.11.2015

30.08.2015 Berlin-Friedrichshain

Ein 26- und ein 27-jähriger Mann sitzen gegen 6.45 Uhr auf einer Parkbank in der Revaler Straße. Der 27-Jährige wird aus homophober Motivation von einem 18-Jährigen mit einer Flasche geschlagen und verletzt.

Polizei Berlin, 30.08.2015
Tagesspiegel, 30.08.2015
Berliner Zeitung, 30.08.2015
queer.de, 30.08.2015

30.08.2015 Berlin-Charlottenburg

Gegen 15.00 Uhr kommt es bei einem Fußballspiel des TUS Makkabi gegen Meteor 06 auf der Magnus-Hirschfeld-Sportanlage in der Harbigstraße zu antisemitischen Beleidigungen und Angriffen von Seiten des Gastvereins Meteor und dessen Fans. Das Spiel wird abgebrochen.

Polizei Berlin, 31.08.2015
Tagesspiegel, 31.08.2015
Berliner Zeitung, 31.08.2015
Register Charlottenburg-Wilmersdorf

30.08.2015 Berlin-Friedrichshain S-Bahnhof Ostbahnhof

Ein 19- und ein 22-jähriger Mann werden gegen 21.05 Uhr im Ostbahnhof von einem 24-jährigen Mann homophob beleidigt, einer von ihnen wird gestoßen und geschlagen.

Polizei Berlin, 1.03.2016

29.08.2015 Berlin-Hohenschönhausen

Gegen 19.30 Uhr wird ein Junge an einer Haltestelle in der Dorfstraße in Falkenberg aus rassistischer Motivation von einem Neonazi mit einem Messer bedroht.

Lichtenberger Register

29.08.2015 Berlin-Friedrichshain

Ein 52-jähriger Mann wird von einem Jugendlichen aus der Nachbarschaft seit längerer Zeit homophob und antisemitisch beleidigt. Der 52-Jährige wird angespuckt und angegriffen.

Polizei Berlin, 1.03.2016

28.08.2015 Berlin-Neukölln

Ein 27-jähriger Mann wird gegen 23.30 Uhr in der Karl-Marx-Straße aus homophober Motivation von einem unbekannten Radfahrer mit Pfefferspray besprüht.

Polizei Berlin, 7.11.2015

28.08.2015 Berlin-Charlottenburg S-Bahnhof Jungfernheide

Gegen 13.45 Uhr wird eine Frau am S-Bahnhof Jungfernheide von einem Neonazi unter anderem als „Zecke“ beleidigt und bedroht. Ein Zeuge ruft die Polizei. Der Täter entkommt unerkannt.

Register Charlottenburg-Wilmersdorf

27.08.2015 Berlin-Marzahn

Ein 20-jähriger Mann, der sich auf dem Weg zu einer Kundgebung mit dem Titel "Solidarität statt Hassparolen" befindet, wird gegen 17.40 Uhr auf der Marzahner Promenade von zwei Männern im Alter von 19 und 21 Jahren geschlagen und getreten. Die Täter sind Teilnehmer einer Antiflüchtlingskundgebung.

Polizei Berlin, 7.11.2015

27.08.2015 Berlin-Schöneberg

Gegen 4.00 Uhr wird eine 51-jährige Frau vor dem S-Bahnhof Friedenau von drei unbekannten Männern rassistisch beleidigt, geschlagen, verletzt und beraubt.

Polizei Berlin, 27.08.2015

Seiten