Chronik 2015

Chronik rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe in Berlin 2015

Chronik 2015 als PDF hier herunterladen

V.i.S.d.P.: Helga Seyb
ReachOut - Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus und Rassismus | Oranienstraße 159 | 10969 Berlin Tel.: 030/69568339 | Fax.: 030/69568346 | info@reachoutberlin.de | www.reachoutberlin.de

2015
aufsteigend sortieren
14.02.2015 Berlin-Schöneberg

Gegen 2.00 Uhr werden ein 31-jähriger und ein 54-jähriger Mann in einem Lokal in der Bülowstraße von mehreren Personen homophob bedroht und geschlagen.

Polizei Berlin, 30.04.2015

07.02.2015 Berlin-Mitte

Ein 57-jähriger Mann wird gegen 4.00 Uhr in der Chaussee­straße von mehreren unbekannten Männern homophob beleidigt und mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Polizei Berlin, 28.07.2015

03.02.2015 Berlin-Wedding

Zwei 23-jährige Frauen werden am Abend in der Sparrstraße aus einer Gruppe von ca. zehn Männern heraus homophob beleidigt und mit Schneebällen beworfen. Eine Frau wird gegen den Kopf geschlagen und verletzt. Die Täter entkommen unerkannt.

Polizei Berlin, 4.02.2015
berlin.de, 4.02.2015
Tagesspiegel, 4.02.2015
Berliner Zeitung, 4.02.2015

02.02.2015 Berlin-Marzahn

Aus dem Demonstrationszug der Bürgerbewegung Marzahn heraus werden Pressevertreter von Neonazis angegriffen.

Antirassistisches Register ASH

28.01.2015 Berlin-Schöneberg

Ein 46-jähriger Angestellter in einem Lokal in der Motzstraße wird gegen 2.00 Uhr von einem 28-jährigen Mann, der sich als rechtsradikal bezeichnet und Drohungen gegen Schwule ausspricht, mit einem Hammer bedroht. Er kann sich mit Pfefferspray wehren.

Polizei Berlin, 28.01.2015

28.01.2015 Berlin-Hohenschönhausen

Am Rande einer NPD-Demonstration werden Pressefotografen von Neonazis namentlich angesprochen und bedroht.

Lichtenberger Register

28.01.2015 Berlin-Hohenschönhausen S-Bahnhof Hohenschönhausen

Gegendemonstrant_innen werden von zu der NPD-Demonstration anreisenden Neonazis auf dem S-Bahnhof Hohenschönhausen bedroht und mit Bierdosen beworfen.

Lichtenberger Register

26.01.2015 Berlin-Marzahn

Am Rande der Demonstration der Bürgerbewegung Marzahn wurden Pressevertreter_innen angegriffen.

Antirassistisches Register ASH

17.01.2015 Berlin-Penzlauer Berg

Gegen 22.30 Uhr wird ein 47-jähriger Gegner nach einer Hogesa-Demonstration in der Greifswalder Straße von einem Hogesa-Demonstrant gestoßen. Der 23-jährigen Täter hatte vorher "Sieg-Heil" gerufen und den Arm zum Hitlergruß gehoben.

Polizei Berlin, 28.07.2015
Pankower Register

17.01.2015 Berlin-Reinickendorf

Ein 36-jähriger Mann und ein 9-jähriger Junge werden gegen 20.25 Uhr im Märkischen Viertel von einem 58-Jährigen rassistisch beleidigt, geschlagen und getreten.

Polizei Berlin, 30.04.2015

Seiten