Chronik 2015

Chronik rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe in Berlin 2015

Chronik 2015 als PDF hier herunterladen

V.i.S.d.P.: Helga Seyb
ReachOut - Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus und Rassismus | Oranienstraße 159 | 10969 Berlin Tel.: 030/69568339 | Fax.: 030/69568346 | info@reachoutberlin.de | www.reachoutberlin.de

2015
aufsteigend sortieren
25.09.2015 Berlin-Charlottenburg

Eine 19-jährige Frau wird von anderen Bewohnern im Geflüchtetenlager Olympia­zentrum transfeindlich beleidigt, bedroht und von einem der Männer geschubst, so daß sie sich einen Arm bricht.

Tagesspiegel, 12.10.2015
Register Charlottenburg-Wilmersdorf

20.09.2015 Berlin-Wedding

Ein 31-jähriger Mann wird gegen 2.00 Uhr auf dem Nachtigalplatz von einem 30- und einem 32-jährigen Mann aus rassistischer Motivation angegriffen und geschlagen.

Polizei Berlin, 7.11.2015

20.09.2015 Berlin-Weißensee

Gegen 12.30 Uhr befindet sich eine Person auf dem Weg zum Kreuzpfuhl und trifft dort einen Mann, der sich rassistisch und islamfeindlich äußert. Sie spricht ihn an und wird von ihm beleidigt, angegriffen, geschlagen und er versucht sie zu treten. Eine Frau ist Zeugin des Angriffs.

Pankower Register

19.09.2015 Berlin-Prenzlauer Berg S-Bahnhof Prenzlauer Berg

Gegen 0.20 Uhr werden auf dem S-Bahnhof Prenzlauer Allee zwei Männer, von denen einer erkennbar sehbehindert ist, aus einer Gruppe unbekannter Jugendlicher heraus in das Gleisbett gestoßen und verletzt.

Pankower Register

19.09.2015 Berlin-Reinickendorf

Eine 33-jährige Frau und drei Kinder im Alter von zehn, acht und drei Jahren werden gegen 19.30 Uhr aus einem Wohnhaus heraus von einem 14- und einem 15-jährigen Jugendlichen rassistisch beleidigt und mit Obst beworfen. Ein Kind wird getroffen und verletzt.

Polizei Berlin, 20.09.2015
Tagesspiegel, 20.09.2015

19.09.2015 Berlin-Spandau

Gegen 19.40 Uhr wird ein Mann in Haselhorst rassistisch beleidigt und krankenhausreif geschlagen.

Register Spandau

18.09.2015 Berlin-Mitte

Eine 31-jährige Frau und ein Mann, die in einer Grünanlage am Koppenplatz in Schlafsäcken schlafen, werden von einem unbekannten Mann angegriffen. Eine Zeugin sieht wie der Mann eine brennende Zeitung auf die Schlafenden fallen lässt. Die Zeugin löscht das Feuer und weckt die Schlafenden. Der Täter wird in der Nähe festgenommen.

Polizei Berlin, 18.09.2015
Tagesspiegel, 18.09.2015

18.09.2015 Berlin-Hellersdorf

Am Abend werden fünf Kinder aus einer Geflüchteten­unterkunft aus einer Gruppe von 30 schwarz gekleideten und teilweise vermummten Personen heraus rassistisch beleidigt und von einem der Männer mit einem Messer bedroht.

Antirassistisches Register ASH

17.09.2015 Berlin-Marzahn

Eine Gruppe von Kindern und Jugendlichen aus der Notunterkunft am Glambecker Ring, die nachmittags mit zwei Studierenden auf dem Rückweg von einem Ausflug sind, wird durch eine Gruppe von Neonazis rassistisch beleidigt, bedroht und die Neonazis versuchen sie anzugreifen.

Antirassistisches Register ASH

16.09.2015 Berlin-Schöneberg U-Bahnhof Eisenacher Straße

Gegen 14.00 Uhr wird ein 12-jähriges Kind im U-Bahnhof Eisenacher Straße von einem unbekannten Mann rassistisch beleidigt und gestoßen. Die Mutter erstattet Anzeige bei der Polizei.

ReachOut

Seiten