Chronik 2019

Chronik rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe in Berlin 2019

Chronik 2019 als PDF hier herunterladen

V.i.S.d.P.: Helga Seyb
ReachOut - Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus und Rassismus | Beusselstraße 35 | 10553 Berlin | Tel.: 030/69568339 | Fax.: 030/69568346 | info@reachoutberlin.de | www.reachoutberlin.de

2019
aufsteigend sortieren
30.11.2019 Berlin-Kreuzberg

Die 48-jährige Wirtin eines Lokals in der Prinzenstraße wird gegen 16.10 Uhr von einem 50-jährigen Mann mit einem Hocker und einer abgebrochenen Flasche bedroht. Zwei anwesende Gäste werden aus LGBTIQ-feindlicher Motivation beleidigt.

Polizei Berlin, 01.12.2019
queer.de, 01.12.2019

28.11.2019 Berlin-Mitte

Gegen 0.55 Uhr wird eine 50-jährige Mitarbeiterin eines Schnellrestaurants im S-Bahnhof Alexanderplatz von einem 50-jährigen Mann aus LGBTIQ-feindlicher Motivation beleidigt und geschlagen.

Polizei Berlin, 07.02.2020

27.11.2019 Berlin-Tiergarten

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland erhält eine Morddrohung per E-Mail.

Verein für kulturelle Interaktion (Inssan)

27.11.2019 Berlin-Tiergarten U-Bahnhof Westhafen U-Bahnlinie 9

Gegen 18.35 Uhr werden drei Männer im Alter von 23, 51 und von 57 Jahren in der U-Bahn von einem unbekannten Mann aus LGBTIQ-feindlicher Motivation beleidigt. Auf dem U-Bahnhof Westhafen wird einer der Männer von dem Unbekannten ins Gesicht geschlagen.

Polizei Berlin, 07.02.2020

23.11.2019 Berlin-Hellersdorf

Ein 24-jähriger Mann wird um 18.10 Uhr in einem Supermarkt in der Chemnitzer Straße in Kaulsdorf von einem unbekannten Mann aus rassistischer Motivation beleidigt und gegen den Kopf geschlagen.

Polizei Berlin, 07.02.2020

22.11.2019 Berlin-Reinickendorf U-Bahnlinie 6

Gegen 16.00 Uhr werden mehrere Fahrgäste in der U-Bahn U6 von einem unbekannten Mann rassistisch beleidigt und bespuckt. Ein 31-jähriger Zeuge greift ein und wird von dem Mann beleidigt und geschlagen. Im U-Bahnhof Otisstraße verlassen beide Männer den Zug. Der 31-Jährige erleidet weitere Schläge und wird von dem Mann ins gegenüberliegende Gleisbett gestoßen. Ein 37-jähriger Mann, der dem 31-Jährigen zur Hilfe kommt, wird auch geschlagen.

Polizei Berlin, 23.11.2019
Berliner Morgenpost, 23.11.2019
PNR24.de, 23.11.2019

21.11.2019 Berlin-Köpenick

Ein 41-jähriger Parkplatz-Kontrolleur wird gegen 14.30 Uhr auf einem Parkplatz an der Siemensstraße von einem 37- jährigen Kunden aus rassistischer Motivation beleidigt und geschlagen.

Polizei Berlin, 22.11.2019
Berliner Morgenpost, 22.11.2019

18.11.2019 Berlin-Pankow

Kurz nach 9.10 Uhr wird ein 76-jähriger Mann auf der Berliner Straße von vier Jugendlichen antisemitisch beleidigt und von einem 16-Jährigen mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen, sodass der Betroffene zu Boden stürzt. Auf dem Boden liegend wird der 76-Jährige weiter geschlagen und verletzt.

Polizei Berlin, 19.11.2019
Tagesspiegel, 19.11.2019
Jüdische Allgemeine, 19.11.2019
Berliner Morgenpost, 19.11.2019
ReachOut

16.11.2019 Berlin-Wedding

Im Wedding findet ein rassistisch motivierter Angriff statt. Auf Wunsch der Betroffenen werden keine weiteren Informationen veröffentlicht.

ReachOut

15.11.2019 Berlin-Tempelhof

Auf dem Sportplatz An der Dorfkirche werden während eines Fußballspiels Anhänger_innen des Vereins Tennis Borussia Berlin von Anhänger_innen des Vereins FC Stern Marienfelde aus rechter, politischer Motivation beleidigt. Gegen 21.20 Uhr wird ein unbekannter Mann geschlagen.

Polizei Berlin, 16.11.2019
Jüdische Allgemeine, 16.11.2019
Süddeutsche Zeitung, 17.11.2019
rbb24.de, 16.11.2019

Seiten