Ausstellungseröffnung "Berliner Tatorte" am 14. März 2019 um 13 Uhr im Rathaus Weißensee

Pressemitteilung vom 05.03.2019

Die Ausstellung „Berliner Tatorte – Dokumente rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt“ wird am Donnerstag, dem 14. März 2019, um 13 Uhr im ehem. Rathaus Weißensee, Berliner Allee 252 – 260, 13088 Berlin, durch die Pankower Bezirksstadträtin für Jugend, Wirtschaft und Soziales, Rona Tietje (SPD), eröffnet. Das Bezirksamt Pankow zeigt die Ausstellung auf Initiative der Bezirksverordnetenversammlung und präsentiert die von Jörg Möller fotografierten Orte der Angriffe. Die in schwarz-weiß gehaltenen Fotos zeigen Straßen, Plätze oder Bahnhöfe, die nichts von der dort erfahrenen Angst und den erlittenen Schmerzen der Opfer erkennen lassen. Für die einen sind es ganz normale Orte – für die Anderen sind es Orte eines Traumas. Fotografien und Texte sagen uns: es kann überall geschehen. Mit einführenden Worten zu Themen und Hintergründen der Ausstellung werden Helga Seyb von der Berliner Opferberatungsstelle „ReachOut“ sowie der Fotograf Jörg Möller zur Vernissage anwesend sein. ...

weiterlesen hier

Deutsch
Datum: 
Montag, März 11, 2019
Titel: 
Ausstellungseröffnung „Berliner Tatorte“ am 14.03.2019, ehem. Rathaus Weißensee, Berliner Allee 252 – 260, 13088 Berlin