Berlin-Mitte

Ein 32-jähriger Kameruner wird gegen 8 Uhr in der Unterführung im S-Bahnhof Alexanderplatz von vier Männern erst rassistisch beleidigt und ins Gesicht gespuckt. Beim Versuch einen der Männer zur Rede stellen, bedrohen diese ihn mit einer abgebrochenen Bierflasche. Als er versucht zu flüchten, werfen ihm die Männer mehrere Flaschen hinterher, die ihn zum Glück verfehlen.

Pressemeldung der Polizei, 26.08.06
Junge Welt, 28.08.06
taz, 28.08.06

Vorfallsdatum: 
Samstag, August 26, 2006