Rassistische Gewalt steigt weiter an

Print
Erscheinungsdatum: 
Donnerstag, März 7, 2019
MedienName: 
Migazin Newsletter
Beschreibung / Anreisser: 

Tatorte sind vor allem öffentliche Orte – Bushaltestellen, Spielplätze, Szeneviertel. In Berlin werden inzwischen neun rechte, rassistische oder antisemitische Vorfälle pro Tag registriert. Opferberater beklagen eine Enttabuisierung.

Die Zahl der extrem rechten, rassistischen und antisemitischen Angriffe in Berlin ist im vergangenen Jahr wieder angestiegen. Insgesamt seien 309 Angriffe registriert worden, 42 Gewalttaten und massive Bedrohungen mehr als 2017, wie die Opferberatungsstelle „Reach Out“ am Mittwoch in Berlin mitteilte. Dabei seien mindestens 423 Menschen verletzt und bedroht worden. Darunter waren 19 Kinder und 47 Jugendliche. ...

weiterlesen hier