VBRG-Mitgliedsorganisationen stellen Jahresbilanzen 2018 vor

Print
Erscheinungsdatum: 
Montag, März 4, 2019
MedienName: 
verband-brg.de
Beschreibung / Anreisser: 

 

Um der Öffentlichkeit und Medien einen Überblick über die von den unabhängigen Opferberatungsstellen registrierten rechten, rassistischen und antisemitischen Angriffe, Bedrohungen und existenzgefährdender Sachbeschädigungen zu ermöglichen, veröffentlichen die im VBRG zusammengeschlossenen Projekte im März die jeweiligen Jahresbilanzen ihres Monitorings für 2018.

Die Opferberatungsstellen in Berlin und Brandenburg haben am 6. März ihre Jahresbilanzen 2018 vorgestellt: Einen Anstieg rassistischer, rechter und antisemitischer Gewalt im Vergleich zum Vorjahr auf 309 Angriffe hat ReachOut in Berlin registriert. Damit ereignen sich in Berlin nahezu täglich rassistisch oder rechts motivierte Gewalttaten, Bedrohungen und schwere Sachbeschädigungen. In Brandenburg hat der Verein Opferperspektive Kenntnis von 174 rechts, rassistisch und antisemitisch motivierten Angriffen in 2018 und stellt fest: „Rechte Gewalt ist Normalität in Brandenburg“. In beiden Bundesländern überwiegt Rassismus als Tatmotiv. ...

weiterlesen hier