Berlin-Prenzlauer Berg

Ein 21-jähriger und ein 24-jähriger Mann, die eine Kippa tragen, werden gegen 20.00 Uhr in der Raumerstraße von drei Jugendlichen antisemitisch beleidigt. Der 21-Jährige wird von einem 19-Jährigen mit einem Gürtel geschlagen.

Polizei Berlin, 18.04.2018
rbb24.de, 18.04.2018
zeit.de, 18.04.2018
F.A.Z., 19.04.2018

Berlin-Neukölln

Gegen 23.30 Uhr wird ein 23-jähriger Mann in der Sonnenallee aus einer Gruppe von 15 Personen heraus aus LGBTIQ-feindlicher Motivation beleidigt und beraubt. Der 23-jährige wird von drei Männern umringt, die ihm sein Essen aus der Hand schlagen, und von einem Mann mit einem Messer verletzt. Er wird von einem weiteren Mann mit Reizgas besprüht, zu Boden gestoßen und beraubt.

Polizei Berlin, 11.04.2018

Berlin-Tempelhof

Eine 26-jährige Frau wird gegen 21.00 Uhr am Lichtenrader Damm von einem 49-jährigen Mann rassistisch beleidigt und am Bein verletzt, als der 49-Jährige deren Autotür zuschlägt.

Polizei Berlin, 4.04.2018

 

Berlin-Hohenschönhausen

Ein 34-jähriger Mann wird gegen 19.30 Uhr in der Demminer Straße in Neu-Hohenschönhausen von zwei unbekannten Männern rassistisch beleidigt. Der 34-jährige wird von einem der Unbekannten verfolgt, in den Rücken getreten, am Hals gepackt, gegen einen Baum gedrückt und verletzt.

Polizei Berlin, 4.04.2018
Tagesspiegel, 4.04.2018
Berliner Morgenpost, 4.04.2018
rbb24.de, 4.04.2018

Berlin-Kreuzberg

Gegen 18.10 Uhr wird eine 37-jährige Transfrau in der Kohlfurter Straße von einem unbekannten Mann, der von einem anderen Unbekannten begleitet wird, aus LGBTIQ-feindlicher Motivation beleidigt und bedroht.

Polizei Berlin, 1.04.2018
Tagesspiegel, 1.04.2018
Neues Deutschland, 3.04.2018

Berlin-Köpenick

Zu einer massiven antisemitischen Bedrohung kommt es in Köpenick-Nord als die Wohnungstür der Betroffenen mit "Juden" sowie einem Fadenkreuz bemalt wird.

Register Treptow-Köpenick

ARIBA e.V. (ReachOut und OPRA) suchen eine Verwaltungsfachkraft (20 Stunden)

Liebe Kolleg*innen, sehr geehrte Damen und Herren,

ARIBA e.V., der Trägerverein von ReachOut, der Berliner Beratungsstelle
für Opfer rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt und von OPRA
sucht eine*n Mitarbeiter*in für die Verwaltung (20 Stunden).

Zur Verstärkung der Teams von "ReachOut - Opferberatung und Bildung
gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus" und "OPRA -
Psychologische Beratung für Opfer rechter, rassistischer und
antisemitischer Gewalt" sucht der Trägerverein ARIBA e.V. möglichst zum
Deutsch

Berlin-Spandau

Gegen 16.40 Uhr wird eine 39-jährige Frau, die von Bekannten und Kindern begleitet wird, auf einem Spielplatz im Cosmarweg von einer 26-jährigen Frau rassistisch beleidigt und angegriffen.

Polizei Berlin,28.03.2018
Moz.de, 28.03.2018

Berlin-Marzahn S-Bahnhof Springpfuhl

Ein 44-jähriger Wohnungsloser, der gegen 15.00 Uhr in einer Bahn der Linie S75 sitzt, die auf dem S-Bahnhof Springpfuhl wartet, wird von einem unbekannten Mann mit einer Glasflasche beworfen, am Kopf getroffen und verletzt. Der Täter flieht mit einem Fahrrad.

Bundespolizei, 27.03.2018

Berlin-Spandau

Ein 43-jähriger Busfahrer wird gegen 15.25 Uhr an der Bushaltestelle Rathaus Spandau im Altstädter Ring von einer 48-jährigen Frau aus rassistischer Motivation geschlagen, bespuckt, getreten und dabei verletzt. Ein 34-jähriger Kollege und eine 47-jährige Passantin greifen ein und werden auch geschlagen und getreten.

Polizei Berlin,25.03.2018
Tagesspiegel, 25.03.2018
Berliner Zeitung, 25.03.2018
rbb24.de, 25.03.2018

Seiten

ReachOut RSS abonnieren