Chronik 2005

23.10.2005 / Berlin-Köpenick

Ein 30-Jähriger wird in der Hirschgartenzeile von einem Neonazi geschlagen und getreten. Er muss im Krankenhaus behandelt werden.

Pressedienst der Polizei vom 23.10.2005,
Treptower Antifa Gruppe

Adresse
Hirschgartenzeile, 12587 Berlin
Bezirk
Köpenick
Vorfallsdatum
23.10.2005
Koordinaten (latlng)
52.461374 13.6406056

25.09.2005 / Berlin-Köpenick

Ein 20-jähriger Deutscher wird von acht bis zehn Rechten in Oberschöneweide zuerst von einem aus der Gruppe mit dem Ellbogen vor die Brust geschlagen und als "Scheiss-Türke" beleidigt. Der 20-Jährige flüchtet in Richtung Firlstraße. Zwei der Angreifer werfen ihm Bierflaschen hinterher, treffen allerdings nicht.

Adresse
Firlstraße, 12459 Berlin
Bezirk
Köpenick
Vorfallsdatum
25.09.2005
Koordinaten (latlng)
52.4629451 13.5235856

25.09.2005 / Berlin-Köpenick

Etwa 45 Minuten nach dem u.g. Vorfall werden zwei 19 und 20 Jahre alte Männer auf der Treskowbrücke mit den Worten "Heil Hitler" angepöbelt. Der 20-Jährige reagiert nicht und wird daraufhin aus der Gruppe heraus mit Tränengas ins Gesicht gesprüht.

Adresse
Treskowbrücke, 12459 Berlin
Bezirk
Köpenick
Vorfallsdatum
25.09.2005
Koordinaten (latlng)
52.4600021 13.5130346

05.05.2005 / Berlin-Köpenick

Eine Gruppe von drei Jugendlichen wird von zehn Rechtsextremen am Bahnhof Grünau erst angepöbelt und dann angegriffen. Dabei erleidet einer der Jugendlichen einen dreifachen Nasenbruch und muss im Krankenhaus behandelt werden. Die Jugendlichen rufen die Polizei, die nach einiger Wartezeit am Tatort eintrifft.

Adresse
Bahnhof Grünau, 12527 Berlin
Bezirk
Köpenick
Vorfallsdatum
05.05.2005
Koordinaten (latlng)
52.4132739 13.5737475

04.05.2005 / Berlin-Köpenick

Ein Jugendlicher passiert den Imbiss am Bahnhof Grünau, dabei wird eine Gruppe von sechs Rechtsextremen auf den Jugendlichen aufmerksam. Einer von ihnen tritt aus der Gruppe raus, zerrt den Jugendlichen an den Haaren und drückt ihn an eine Wand. Es fallen Sprüche wie "Verpiss dich aus meinem Bezirk!" und "Wenn ich dich noch einmal hier sehe...".

Adresse
Bahnhof Grünau, 12527 Berlin
Bezirk
Köpenick
Vorfallsdatum
04.05.2005
Koordinaten (latlng)
52.4132739 13.5737475

01.05.2005 / Berlin-Köpenick

Ein 40-jähriger Mann wird von einer der rechten Szene zuzurechnende Gruppe in seiner Wohnung getreten, geschlagen, schwer misshandelt und beraubt. Er erleidet schwere Brandverletzungen, die ihm mit einem Bügeleisen zugefügt werden.

Adresse
Köpenick, 12559 Berlin
Bezirk
Köpenick
Vorfallsdatum
01.05.2005
Koordinaten (latlng)
52.416925 13.6492904

16.04.2005 / Berlin-Köpenick

Ein Straßenbahnfahrer der Linie 68 wird an der Station Wendenschlossstraße/Landjägerstraße von zwei Neonazis angegriffen, nachdem er sie bat, das Grölen von rechtsradikalen Liedern zu unterlassen. Pressedienst der Polizei vom 23.4.2005

Adresse
Wendenschlossstraße/Landjägerstraße, 12559 Berlin
Bezirk
Köpenick
Vorfallsdatum
16.04.2005
Koordinaten (latlng)
52.4434633 13.5833413

05.04.2005 / Berlin-Köpenick

Zwanzig Neonazis aus dem Umfeld der am 9.3.2005 verbotenen kameradschaften Berliner Alternative Süd Ost (BASO) und der Kameradschaft Tor greifen fünf Jugendliche, welche auf dem Weg zu einer Infoveranstaltung zum Thema: "Der Neonazis neue Kleider" sind, vor dem Jugendclub Café in Köpenick mit Eisenstangen, Ketten und Pfeffergas an.

Adresse
Jugendclub Café, Seelenbinderstraße 54, 12555 Berlin
Bezirk
Köpenick
Vorfallsdatum
05.04.2005
Koordinaten (latlng)
52.45522 13.58279

10.03.2005 / Berlin-Köpenick

Einige Neonazis der verbotenen Kameradschaften Tor und BASO tauchen bei einer Veranstaltung der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus (mbr) in der Volkshochschule in Hessenwinkel auf und provozieren die ReferentInnen.

Treptower Antifa Gruppe

Adresse
Hessenwinkel, 12589 Berlin
Bezirk
Köpenick
Vorfallsdatum
10.03.2005
Koordinaten (latlng)
52.4275367 13.7205528

27.02.2005 / Berlin-Köpenick

Ein 24-jähriger Mann wird gegen 3.45 Uhr von der Feuerwehr aus der Spree gezogen. Der stark unterkühlte und unter Schock stehende Mann gibt an, dass er von drei glatzköpfigen Männern geschubst und gezwungen worden war, die Leine eines Mastkahns zu lösen. Dabei sei er in die Spree gefallen.

Berliner Zeitung vom 28.2.2005,
Berliner Kurier vom 27.2.2005

Adresse
Köpenick, 12555 Berlin
Bezirk
Köpenick
Vorfallsdatum
27.02.2005
Koordinaten (latlng)
52.4622442 13.5867593

01.01.2005 / Berlin-Köpenick S-Bahnhof

Ein alternativer Jugendlicher wird von einem Nazi auf dem S-Bahnhof Köpenick mit einer leeren Glasflasche attackiert. Der Jugendliche kann den Angriff abwehren und flüchten.

Treptower Antifa Gruppe

Adresse
S-Bahnhof Köpenick, 12555 Berlin
Bezirk
Köpenick
Vorfallsdatum
01.01.2005
Koordinaten (latlng)
52.4587371 13.5799507
Hinweis ausblenden