Chronik 2006

25.11.2006 / Berlin-Hellersdorf

In der Umgebung des Klub U5 werden BesucherInnen eines Punk-Rock-Konzerts zuerst angesprochen und gefragt, ob es im Klub voll sei und das Bier billig sei. Dann wird ihnen von einer männlichen Person unvermittelt mit Pfefferspray ins Gesicht gesprüht. Nach dem gleichen Muster finden drei Angriffe im Laufe des Abends statt.

Antifaschistischen Bündnis Marzahn/Hellersdorf

Adresse
Klub U5, Frankfurter Tor 9, 10243 Berlin
Bezirk
Hellersdorf
Vorfallsdatum
25.11.2006
Koordinaten (latlng)
52.5156657 13.452523

24.05.2006 / Berlin-Hellersdorf

Nach einer antifaschistischen Demonstration gegen Rechte Gewalttaten werden am U-Bahnhof Cottbusser Platz acht linke Jugendliche von drei Neonazis angegriffen.

Antifaschistisches Bündnis Marzahn/Hellersdorf

Adresse
U-Bahnhof Cottbusser Platz, 12619 Berlin
Bezirk
Hellersdorf
Vorfallsdatum
24.05.2006
Koordinaten (latlng)
52.533863 13.596501

23.05.2006 / Berlin-Hellersdorf

Auf das interkulturelle Projekt Babel e.V. wird ein Brandanschlag mit zwei Molotowcocktails verübt. An den Eingang wird mit schwarzer Teerfarbe ein etwa zwei mal zwei Meter großes Hakenkreuz und der Schriftzug "White Power" geschmiert.

Antifaschistisches Bündnis Marzahn/Hellersdorf
Polis - Koordinierungsstelle gegen demokratiegefährdende Phänomene und Rechtsextremismus

Adresse
Hellersdorf, Berlin
Bezirk
Hellersdorf
Vorfallsdatum
23.05.2006
Koordinaten (latlng)
52.5366324 13.6049001

07.04.2006 / Berlin Hellersdorf

Gegen 20 Uhr 30 kommt es vor dem Lokal Exotico Cafe Bistro am Cottbusser Platz zu einem Streit zwischen 15-20 ehemaligen Lokalbesucher/innen und einer Gruppe von etwa acht Neonazis. Als der Besitzer des Lokals die Beteiligten auffordert, sich zu entfernen, wird er mit einem Marmorstück angegriffen. Einer der Neonazis hält den Stein zuerst über den Kopf des Lokalbesitzers und wirft es dann aus kurzer Entfernung gegen den Mann. Der kann ausweichen, wird aber am Schienbein getroffen und verletzt. Außerdem wirft der Neonazis Steine gegen das Lokal wodurch zwei Türglasscheiben zu Bruch gehen. Die Gruppe der Neonazis entfernt sich vom Tatort und wird von dem Lokalbesitzer verfolgt. Er wird von dem selben Neonazi mit Reizgas ins Gesicht gesprüht.

ReachOut

Adresse
Cottbusser Platz, 12619 Berlin
Bezirk
Hellersdorf
Vorfallsdatum
07.04.2006
Koordinaten (latlng)
52.533863 13.596501

24.03.2006 / Berlin-Hellersdorf

Ein kleinwüchsiger, gehörloser Mann wird von sechs Personen angegriffen, weil er wahrnehmbar behindert ist. Die Angreifer stoßen den Mann, reißen ihn zu Boden, treten ihn und zerstören seine Brille. Zufällig kommt Polizei an den Tatort und nimmt die Täter fest. Nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung und einer Blutentnahme werden die Täter entlassen.

Pressemeldung der Polizei, 24.03.2006
Antifaschistisches Bündnis Marzahn/Hellersdorf

Adresse
Hellersdorf, Berlin
Bezirk
Hellersdorf
Vorfallsdatum
24.03.2006
Koordinaten (latlng)
52.5366324 13.6049001

24.02.2006 / Berlin-Hellersdorf

Zwei alternative Jugendliche, die auf dem Weg zu einem Konzert sind, werden in der U-Bahnlinie 5 zwischen den Bahnhöfen Cottbuser Platz und Hellersdorf aus einer Gruppe von 8-10 Neonazis angegriffen. Einer der Jugendliche erleidet bei dem Angriff eine Kopfplatzwunde, dem anderen wird ein Ohrring herausgerissen.

Antifaschistisches Bündnis Marzahn/Hellersdorf

Adresse
Cottbuser Platz, 12627 Berlin
Bezirk
Hellersdorf
Vorfallsdatum
24.02.2006
Koordinaten (latlng)
52.5355617 13.5964848

11.02.2006 / Berlin-Hellersdorf

Zwei Personen werden aus der U-Bahn heraus geschlagen und getreten. Die sieben Angreifer sind nicht als Nazis zu erkennen. Einer der Angreifer zeigt den Hitler-Gruß und brüllt "Sieg Heil".

Antifaschistische Bündnis Marzahn/Hellersdorf

Adresse
Hellersdorf, Berlin
Bezirk
Hellersdorf
Vorfallsdatum
11.02.2006
Koordinaten (latlng)
52.5366324 13.6049001
Hinweis ausblenden