Chronik 2009

29.12.2009 / Berlin-Neukölln

Gegen 22 Uhr 40 wird ein 15-jähriger Punk in der Schönefelder Straße von zwei Männern aufgefordert stehen zu bleiben. Der Jugendliche rennt weg, wird aber von den Beiden eingeholt, mit der Faust ins Gesicht geschlagen und getreten. Eine Flasche, die nach ihm geworfen wird, verfehlt ihn nur knapp. Als der Jugendliche sich auf ein Grundstück rettet, flüchten die Täter. Der Punk kommt mit Verletzungen ins Krankenhaus.

Polizei Berlin, 30.12.2009
Tagesspiegel, 30.12.2009
berlinonline, 30.12.2009
indymedia, 30.12.2009
Antifa Neukölln

Adresse
Schönefelder Straße, 12355 Berlin
Bezirk
Neukölln
Vorfallsdatum
29.12.2009
Koordinaten (latlng)
52.4074116 13.4995944

25.11.2009 / Berlin-Neukölln

In Gropuisstadt in der Wutzkyallee wird ein 17-Jähriger gegen 18 Uhr von einem Unbekannten, der als "Rechter" beschrieben wird, rassistisch beleidigt und mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der Hund des Mannes beißt dem Jugendlichen in den Rücken, sodass dieser im Krankenhaus behandelt werden muss.

Polizei Berlin, 9.12.2009

Adresse
Wutzkyallee, 12353 Berlin
Bezirk
Neukölln
Vorfallsdatum
25.11.2009
Koordinaten (latlng)
52.4225865 13.4732746

19.11.2009 / Berlin-Neukölln

Gegen 14 Uhr 45 werden im Bus 167 zwei Frauen mit Kinderwagen von einer Frau und ihrem Begleiter rassistisch beleidigt. An der Hermannstraße Ecke Werbellinstraße spuckt die Frau eine der Frauen an, wirft sie zu Boden und prügelt weiter auf sie ein. Eine andere Mutter mit Kinderwagen, die versucht dazwischen zu gehen, wird von dem Begleiter zurückgehalten. Sie ruft per Handy die Polizei. Keiner der anwesenden Fahrgäste greift ein und der Busfahrer ermahnt durch die Sprechanlage zur Ruhe. An der Haltestelle Boddinstraße steigen die Frau und ihr Begleiter unbehelligt aus. Die junge Frau muss eine blutende Wunde am Kopf im Krankenhaus behandeln lassen.

Polizei Berlin, 9.12.2009
ReachOut

Adresse
Hermannstraße Ecke Werbellinstraße, 12049 Berlin
Bezirk
Neukölln
Vorfallsdatum
19.11.2009
Koordinaten (latlng)
52.4776071 13.426104

25.07.2009 / Berlin-Neukölln

Gegen 9 Uhr 20 wird am S- und U-Bahnhof Neukölln an einem NPD-Infostand ein Anwohner verletzt, der zuvor mit "Nazis raus!"-Rufen seinen Protest geäußert hat. Der Passant erleidet Schürfwunden, weil er zu Boden stürzt, nachdem ihn einer der NPDler angegriffen hat.

Tagesspiegel, 26.07.2009
Antifa Neukölln

Adresse
S- und U-Bahnhof Neukölln, 12055 Berlin
Bezirk
Neukölln
Vorfallsdatum
25.07.2009
Koordinaten (latlng)
52.4692344 13.4421866
Hinweis ausblenden