Bleibt auf dem Laufenden!

ReachOut auf Facebook
reachoutberlin
ReachOut auf Twitter
@berlin_out

09.03.2021, Pressemitteilung

weiterlesen

19.02.2021, Pressemitteilung

Pressemitteilung VBRG: Wir trauern um Ferhat, Gökhan, Hamza, Said, Mercedes, Sedat, Kaloyan, Vili und Fatih, die am 19. Februar bei einem rassistisch motivierten Attentat in Hanau ermordet wurden.

Gemeinsam mit den Hinterbliebenen, Überlebenden, Freund*innen und der Initiative 19.2. Hanau fordern wir Gerechtigkeit, lückenlose Aufklärung, ein würdiges Gedenken und politische Konsequenzen.

weiterlesen

18.12.2020, Pressemitteilung

Sofortige Rückholung des abgeschobenen Jamil Amadi*

Strafverfahren gegen mutmaßlich rassistische Schläger wird im Januar fortgesetzt / Organisationen fordern sofortige Rückholung des nach Afghanistan abgeschobenen Jamil Amadi*

weiterlesen

18.12.2020, Pressemitteilung

Sofortige Rückholung des abgeschobenen Jamil Amadi*

Strafverfahren gegen mutmaßlich rassistische Schläger wird im Januar fortgesetzt / Organisationen fordern sofortige Rückholung des nach Afghanistan abgeschobenen Jamil Amadi*

weiterlesen

11.03.2020, Pressemitteilung

Einladung zum Pressegespräch | ReachOut

ReachOut, die Beratungsstelle für Opfer rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt in Berlin recherchiert und dokumentiert seit 2001 gewalttätige Angriffe und Bedrohungen.

weiterlesen

11.03.2020, Pressemitteilung

Pressemitteilung: 2019 stieg die Zahl der Angriffe in Berlin um 26% auf 390 Taten

Pressemitteilung

weiterlesen

17.02.2020, Pressemitteilung

Pressemitteilung: Die Arbeit der BAO Fokus ist geheim?

Wir erwarten öffentliche Aufklärung und Transparenz

weiterlesen

04.11.2019, Pressemitteilung

Pressemitteilung VBRG: Acht Jahre nach der Selbstenttarnung des NSU ...

...kann es keinen Schlussstrich geben: Die Forderung nach umfassender Aufklärung ist bis heute nicht erfüllt

weiterlesen

23.07.2019, Pressemitteilung

Pressemitteilung - Polizei dringt mit gezogener Waffe in Berliner Jugendhilfeeinrichtung ein

Gemeinsame Pressemitteilung vom Flüchtlingsrat Berlin, dem Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, Evin e.V. und Reach Out

weiterlesen

13.03.2018, Pressemitteilung

Pressemitteilung zu den Angriffen in Berlin 2017

Die Zahlen extrem rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt in Berlin sind gesunken. Dennoch kein Grund zur Entwarnung.

weiterlesen

16.03.2017, Pressemitteilung

Pressemitteilung zu den Angriffen in Berlin 2016

Extrem rechte, rassistische und antisemitische Gewalttaten finden in Berlin täglich statt. 2016 werden mindestens 553 Menschen verletzt und bedroht. Die Angriffszahlen steigen weiter und erreichen ein erschreckendes Niveau. Rassismus ist wieder das häufigste Motiv.

weiterlesen

Hinweis ausblenden